Karten
kaufen
Spielplan

Meret Engelhardt

Meret Engelhardt ist in Wien geboren und studierte Schauspiel an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Während ihres Studiums und nach ihrem Abschluss 2012 arbeitete sie an verschiedenen deutschsprachigen Bühnen wie dem Schauspielhaus Graz, Theater Paderborn, am Staatstheater Meiningen und am Staatstheater Kassel. An diesen Häuser war sie unter anderem als Julia in „Romeo und Julia“, Kriemhild in „die Nibelungen“, Natalie von Oranien und das Mädchen in „Prinz von Homburg - Draußen vor der Tür“, das Lämmchen in „Kleiner Mann was nun?“, Caliban und Miranda in „Der Sturm“, Gretchen in „Urfaust“, Eugen Rümpel in „Pension Schöller“, Pauline Piperkarzcka in „Die Ratten“ zu sehen.

2017 wurde sie mit dem Ulrich-Burkhardt-Förderpreis  ausgezeichnet

Sie arbeitete mit Johanna Wehner, Laura Linnenbaum, Thomas Jonigk, Igor Bauersima, Anna Badora, Johann Kresnik, Gustav Rueb, Markus Dietz und weiteren Regisseur:innen zusammen.

Seit der Spielzeit 2021/22 ist sie festes Ensemblemitglied am Staatstheater Oldenburg. 

Eine Einrichtung des Landes Niedersachsen

Das Oldenburgische Staatstheater wird gefördert von der

Kulturpartner