Karten
kaufen
Spielplan

Datenschutz

  1. Ansprechpartner
    1. Verantwortlichkeit
    2. Datenschutzbeauftragter
    3. Kontaktaufnahme per E-Mail
  2. Personenbezogene Daten
  3. Welche personenbezogene Daten verarbeiten wir
    1. Webseiten
    2. Newsletter
    3. CleverReach
    4. Kartenverkauf
    5. Kartenkauf im Onlineshop
    6. Kontaktierung
    7. Werbung
    8. Presse
    9. Geschäftskontakte, VIPs und Multiplikator*innen
    10. Server-Log-Dateien
    11. Kontaktformular
    12. Freundeskreis e.V.
    13. Sonstige Weitergabe der Daten
  4. Zweck der Erhebung und Verarbeitung der Daten
    1. Abwicklung von Kartenkäufen und anderen Verträgen
    2. Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  5. Übertragung der personenbezogenen Daten
  6. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
  7. Wer bekommt meine Daten?
  8. Datensicherheit
  9. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung
    1. Recht auf Auskunft
    2. Recht auf Berichtigung
    3. Recht auf Löschung
    4. Recht auf Einschränkung
    5. Recht auf Datenübertragbarkeit
    6. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
    7. Widerspruchsrecht
    8. Widerspruch gegen Werbe-Mails
  10. Links
    1. Verweise, Links, Beiträge Dritter
    2. Urheber-, Marken- und Kennzeichenrecht
  11. Social-Plug-Ins
    1. Facebook
    2. YouTube
    3. Instagram
    4. Issuu
  12. Bewerbungen
    1. Speicherung und Löschung personenbezogener Daten
    2. Bewerbung Statisterie
    3. Bewerbungsdatei und Initiativbewerbungen
  13. Google Fonts
    1. Was sind Google Fonts?
    2. Welche Daten werden von Google gespeichert?
    3. Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?
    4. Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?
  14. Auftragsverarbeiter
  15. Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
  16. Cookies
  17. Widerspruchsrecht
  18. Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung
  19. Änderungen dieser Datenschutzerklärung
  20. Cookie-Richtlinie
    1. Werden Cookies gesetzt?
    2. Wie kann ich Cookies löschen?
    3. Reichweitenmessung mittels Matomo
       

1. Ansprechpartner

1.1 Verantwortlichkeit

Verantwortliche Stelle im Sinne der europäischen Datenschutzgrundverordnung Art. 4 Abs. 7, des Bundesdatenschutzgesetzes und des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes ist das Oldenburgische Staatstheater, Theaterwall 19, 26122 Oldenburg, für die Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen zuständig. 

1.2 Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an: Andreas Behrens, Datenschutzbeauftragter des Oldenburgischen Staatstheaters.

Kontaktdaten:
Oldenburgisches Staatstheater
Datenschutzbeauftragter
Theaterwall 19
26122 Oldenburg
Telefon 0441-2225-512

Der Datenschutzbeauftragte ist unter der E-Mail-Adresse: datenschutzbeauftragter@staatstheater.de erreichbar.

1.3 Kontaktaufnahme per E-Mail

Soweit Sie diesen Kontaktweg verwenden, werden die von Ihnen übermittelten persönlichen und technischen Daten, zumindest jedoch die E-Mail-Adresse sowie die in der E-Mail enthaltenen sonstigen Informationen zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchst. (a) DSGVO (Einwilligung). Wir können daher nur Zuschriften mit vollständigen Absenderangaben (Vor- und Zuname, Straße/Hausnummer, Postleitzahl und Ort) beantworten. Diese Daten werden entsprechend den für die Aufbewahrung von Schriftgut geltenden Fristen gespeichert.

Die Kontaktaufnahme per E-Mail erfolgt unverschlüsselt und bietet somit keinen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten auf dem Übermittlungsweg Ihrer E-Mail.

Neben den von Ihnen eingegeben personenbezogenen Daten werden auch Datum und Uhrzeit Ihrer Kontaktaufnahme sowie Ihre IP-Adresse an uns übermittelt. Eine Verwendung der Daten findet auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchst. (a) DSGVO (Einwilligung) statt.

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über eine bestimmte oder bestimmbare
natürliche Personen, die Rückschlüsse auf Ihre persönlichen, sachlichen, wirtschaftlichen oder tatsächlichen Verhältnisse zulassen. Dazu gehören zum Beispiel auch Adressdaten (z. B. Name, Geburtsdatum und Kontaktdaten). Informationen, die nicht direkt mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden, fallen nicht darunter.

3. Welche personenbezogene Daten verarbeiten wir

3.1 Webseiten

Grundsätzlich können unsere Webseiten ohne Angabe Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen genutzt werden. Allerdings kann es für bestimmte Anwendungen unserer Webseiten notwendig sein, dass Sie uns Ihre Daten übermitteln. Daher kann es ohne Angabe Ihrer Daten zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Webseiten kommen. 
Sobald Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Hierbei können die folgenden Daten erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert werden: u.a. IP-Adresse, Datum sowie Uhrzeit des Zugriffs, übertragene Datenmengen, Meldungen über den Erfolg des Abrufs der Webseiten, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers- und Betriebssystems, die Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt, sowie die IP-Adresse Ihres Internet-Zugang-Providers. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseiten zu ermöglichen, der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie der Optimierung des Internetangebots. Die ist als berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f  DS-GVO anzusehen.

3.2 Newsletter

Für die Newsletter-Bestellung wird Ihr Vorname und Name, Ihre E-Mail-Adresse sowie das Anmeldedatum gespeichert. Den Newsletter können sie jederzeit abbestellen, Ihre Daten werden dann gelöscht.

3.3 CleverReach

Diese Website nutzt CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.
 
Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter:

www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. 

Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen. 

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt. 

Es besteht ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag, zwischen Clever Reach mit dem Oldenburgischen Staatstheater, welcher die gesetzliche Grundlage konform zur DSGVO und des NDSG zur Verarbeitung regelt sowie die technisch organisatorischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten beschreibt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach unter:

www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

3.4 Kartenverkauf

Beim Kartenkauf an der Theaterkasse werden der Vorname und Name aufgenommen, bei telefonischer Bestellung zusätzlich Ihre Telefonnummer und je nach Versandart E-Mail-Adresse oder Postadresse. Im Rahmen eines Abonnements speichern wir folgende Daten: Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Bankdaten, Status wie zum Beispiel Student oder Schwerbehindert.

Ein Kartenkauf ohne Angaben ihrer Kundendaten ist nur möglich, wenn Sie die Karten an der Theaterkasse kaufen und in Bar oder per EC- oder Kreditkarte bezahlen. Sollten Sie allerdings eine Zahlung per SEPA-Lastschrift Einzug wünschen, benötigen wir ihre gesamten Kundendaten, um Sie bei einer eventuellen Retour benachrichtigen zu können. Für den Kartenkauf im Web-Shop benötigen wir ihre gesamten Daten, um den Kartenkauf abschließen zu können. Die Rechtsgrundlage hierfür ist der Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Kaufvertrag).

Ihre Kundendaten können Sie ausschließlich über uns löschen lassen. Für die Kundendaten haben wir allerdings eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren und sind daher verpflichtet, diese solange aufzubewahren. Nach Ablauf dieser Frist werden ihre Kundendaten automatisch gelöscht.

3.5 Kartenkauf im Onlineshop

Sofern Sie Karten in unserem Onlineshop bestellen, ist es notwendig, dass Sie uns Ihre für die Vertragsabwicklung erforderlichen Daten zur Verfügung stellen. Diese Daten werden von uns zur Reservierung und Versendung bzw. Hinterlegung Ihrer Karten genutzt. Die hierfür zwingend erforderlichen Angaben sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Die Angabe weiterer personenbezogener Daten ist freiwillig. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. (b) DSGVO (Kaufvertrag).

3.6 Kontaktierung

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer soweit Sie uns diese mitgeteilt haben, um Sie bei Vorstellungsausfall oder –änderung kontaktieren zu können.

3.7 Werbung

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten um Sie ausschließlich über Veranstaltungen des Oldenburgischen Staatstheaters zu Informieren. Das Staatstheater nutzt die Daten auch, um Sie über gleiche oder ähnliche Produkte und Aktionen zu informieren. (siehe auch AGBs Punkt 9.1) Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. (f) DSGVO (Berechtigtes Interesse).

3.8 Presse

Für unseren Presseverteiler erheben wir Ihren Namen und Kontaktdaten sowie die Medien/Institutionen, für die Sie frei oder fest tätig sind. Die Daten erhalten wir entweder von Ihnen selbst oder haben sie in öffentlich zugänglichen Quellen recherchiert (z.B. Ihre Veröffentlichungen in Printmedien, Internet oder Rundfunk) und gespeichert, sofern wir der Meinung sind, dass wir Ihnen relevante Informationen für Ihre Arbeit zukommen lassen können.

3.9 Geschäftskontakte, VIPs und Multiplikator*innen

Von Geschäftskontakten, VIPs und Multiplikator*innen verarbeiten wir Namen und Kontaktdaten sowie ggf. Institutionen, für die Sie tätig sind. Die Daten erhalten wir entweder von Ihnen selbst oder bei Netzwerkveranstaltungen, an denen Sie teilnehmen, oder wir haben sie in öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Websites von öffentlichen Stellen) recherchiert und gespeichert, sofern wir der Meinung sind, dass Sie Interesse an Einladungen als Ehrengast haben oder wir Ihnen relevante Informationen für Ihre Arbeit zukommen lassen könnten.

3.10 Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
    • Browsertyp und Browserversion
    • verwendetes Betriebssystem
    • Referrer URL
    • Hostname des zugreifenden Rechners
    • Uhrzeit der Serveranfrage
    • IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. 
Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

3.11 Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. 
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a Art. 6 Abs. 1 S. 1 Nr. a i.V. m. Art. 7 EU-DSGVO, und § 33 NDSG). Der Nachweis Ihrer Einwilligung gilt als erbracht, da die Dateneingabe freiwillig im OPT-in (einschalten) erfolgt. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. 
Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. 

3.12 Freundeskreis e.V.

Der Freundeskreis erhebt personenbezogene Daten, welche an das Oldenburgische Staatstheater weiter geleitet werden. Es besteht ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag, zwischen dem Freundeskreis e.V. mit dem Oldenburgischen Staatstheater, welcher die gesetzliche Grundlage konform zur DSGVO und des NDSG zur Verarbeitung regelt sowie die technisch organisatorischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten beschreibt. Datenkategorien sind: Name, Adresse, Bankdaten, Email Adresse, Telefon- und Faxnummer, Mitgliederstatus. Der Druck der Mitgliederausweise erfolgt beim Oldenburgischem Staatstheater. 

3.13 Sonstige Weitergabe der Daten

Unsere externen Dienstleister, die in unserem Auftrag eine Datenverarbeitung durchführen, sind i.S.d. Art. 28 DS-GVO (Auftragsverarbeiter) vertraglich verpflichtet, die personenbezogenen Daten nach den geltenden Vorschriften zu behandeln. Soweit diese Unternehmen mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze einhalten.

Wir behalten uns vor, Ihre personenbezogenen Daten an auskunftsberechtigte Stellen zu übermitteln, wenn wir hierzu gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss verpflichtet sind.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an sonstige Dritte findet grundsätzlich nicht statt.

4. Zweck der Erhebung und Verarbeitung der Daten

4.1 Abwicklung von Kartenkäufen und anderen Verträgen

Das Oldenburgische Staatstheater verwendet die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages über den Kauf von Eintrittskarten sowie für Abonnements im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. (b) DS-GVO (Kaufvertrag). In diesem Rahmen nutzt das Oldenburgische Staatstheater die Daten, um Sie unter anderem über die gebuchte Vorstellung, etwaige Änderungen des Programms zu informieren. Falls Sie mit uns in einer geschäftlichen Verbindung stehen, verarbeiten wir Ihre Daten zur Anbahnung und Erfüllung unserer Verträge. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. (b) DS-GVO (Vertrag).

4.2 Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Wenn Sie in unseren Presse-, VIP- und Multiplikatorenverteilern sind, verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. (f) DS-GVO (Berechtigtes Interesse) für die Kontaktaufnahme im Rahmen unserer Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Als Journalist*innen möchten wir Sie mit den Informationen, die wir Ihnen schicken, bei Ihrer Arbeit unterstützen. Als VIPs und Multiplikator*innen möchten wir Sie zu unseren Vorstellungen einladen, oder Ihnen relevante Informationen für Ihre Arbeit zukommen lassen.

Ihre Daten werden vom Oldenburgischem Staatstheater streng vertraulich behandelt und ausschließlich im Zusammenhang für die hier genannten Zwecke verwendet, zu denen Sie die Daten zur Verfügung gestellt haben. Zu anderen Zwecken werden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur dann verarbeitet und genutzt, wenn Sie als Nutzer darin eingewilligt haben oder eine Verarbeitung und Nutzung auch ohne Einwilligung von Gesetzes wegen zulässig ist.

5. Übertragung der personenbezogenen Daten

Das Oldenburgische Staatstheater benutzt ein sicheres Online-Übertragungsverfahren, die so genannte "Secure Socket Layer" (SSL)-Übertragung, um Ihre persönlichen Angaben zu verarbeiten. Alle mit dieser Methode übertragenen Informationen werden auf hoher Stufe (mindestens 128 Bit - bei gängigen Browsern bis 256 Bit) verschlüsselt, bevor sie an uns gesendet werden. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. 
Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. 

6. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die bei der Abwicklung von Ticketverkäufen bzw. bei Abonnements erhobenen personenbezogenen Daten werden in einem Kundenkonto im Ticketsystem des Oldenburgischen Staatstheaters grundsätzlich bis 10 Jahre nach dem letzten Vorstellungsdatum bzw. letzten Bestellung von Printmedien gespeichert. Im Falle Ihres Widerrufs oder Antrags auf Löschung werden Ihr Kundenkonto (Registrierung) bzw. Ihre Daten unverzüglich für die weitere Verwendung gesperrt und gelöscht, soweit dem keine steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (§§ 147 AO, 257 HGB) entgegenstehen oder Sie ausdrücklich in die weitere Nutzung dieser Daten eingewilligt haben.

7. Wer bekommt meine Daten?

Das Oldenburgische Staatstheater wird Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weitergeben, wenn Sie der Übermittlung zugestimmt haben oder dies zur Durchführung des Kaufvertrages über Eintrittskarten notwendig ist. Ihre Zahlungsdaten (Kreditkartendaten oder IBAN) werden an Karten- und Vertriebsdienstleister verschlüsselt übertragen. Diese Dienstleister sind Partner des Oldenburgischem Staatstheater für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs beim Kauf von Eintrittskarten. Die Dienstleister arbeiten für uns im Auftrag und auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. (b) DS-GVO (Kaufvertrag). Die Übertragung der Zahlungsdaten erfolgt wie in Ziffer 4 beschrieben in gesicherter und verschlüsselter Form.

8. Datensicherheit

Zum Schutz der von Ihnen übermittelten Daten vor unberechtigtem Zugriff sowie Missbrauch durch Dritte haben wir weitreichende technische und organisatorische betriebliche Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Diese Maßnahmen erfüllen die hohen gesetzlichen Vorgaben der nationalen Vorschriften und werden stets an den aktuellen Stand der Technik angepasst. 

9. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung

9.1 Recht auf Auskunft

Gemäß Artikel 15 EU-DSGVO, § 51 NDSG haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen bei uns gespeichert haben. Das Auskunftsrecht umfasst u. a. folgende Informationen:
    • Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
    • Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • Kategorien von Empfängern (intern und extern), an die die personenbezogenen Daten 
       offengelegt werden bzw. worden sind
    • Speicherdauer der personenbezogenen Daten, falls dieses nicht möglich ist, die  
       Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • Bestehen eines Rechts auf Berichtigung und Löschung der personenbezogenen Daten 
       oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruchsrecht gegen diese    
       Verarbeitung
    • Bestehen eines Beschwerderechts bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
    • die verfügbaren Informationen über die Herkunft der personenbezogenen Daten bei 
       nicht direkter Erhebung der personenbezogenen Daten

9.2 Recht auf Berichtigung

Für Sie besteht das Recht auf Berichtigung (Artikel 16 EU-DSGVO, § 52 NDSG) für betreffende unrichtige personenbezogene Daten.

9.3 Recht auf Löschung

Weiterhin haben Sie das Recht auf Löschung (Artikel 17 EU-DSGVO, § 52, § 28 Abs. 2 und 3, § 32 Abs. 2 und 3 NDSG) der von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen (siehe Ziffer 5).

9.4 Recht auf Einschränkung

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ist in Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und § 52 NDSG geregelt. Es gibt Betroffenen das Recht, ihre Daten statt zu löschen nur eingeschränkt verarbeiten zu lassen.

9.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Artikel 20 der EU-DSGVO haben Sie das Recht im Zuge der Datenübertragung an einen anderen Anbieter, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Bitte wenden sie sich hierzu an: datenschutzbeauftragter@staatstheater.de oder Oldenburgisches Staatstheater, Verwaltung (Datenschutz), Theaterwall 19, 26122 Oldenburg.

9.6 Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf (Artikel 21 EU-DSGVO) Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

9.7 Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über unsere Datenverarbeitung der personenbezogenen Daten zu beschweren. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist »Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Postfach 221, 30002 Hannover«.

9.8 Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

10. Links

Sofern Sie externe Links anklicken, die auf dieser Website angeboten werden, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf diese Links. 

10.1 Verweise, Links, Beiträge Dritter

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Auf dieser Website sind Links zu anderen Seiten im Internet verknüpft. Für all diese Links gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Zum Zeitpunkt der Verlinkung war auf keiner der verlinkten Seiten ein ungesetzlicher Inhalt erkennbar. Dennoch distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Website. Gleiches gilt für Links in sämtlichen E-Mails, Bannern und Textlinks. Der Autor ist bemüht, Fremdbeiträge in den dafür bereitgestellten Angeboten auf www.staatstheater.de zeitnah auf mögliche Verstöße gegen geltendes Recht zu überprüfen und gegebenenfalls zu löschen. Eine Haftung für Fremdbeiträge wird seitens des Oldenburgische Staatstheaters ausdrücklich ausgeschlossen. Für Fremdbeiträge sind ausschließlich die jeweiligen Urheber verantwortlich. 

10.2 Urheber-, Marken- und Kennzeichenrecht

Das Oldenburgische Staatstheater ist bestrebt, in sämtlichen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Texte, Grafiken und Dokumente zu beachten. Alle innerhalb des Internetangebots genannten und möglicherweise durch Rechte Dritter geschützten Marken und Warenzeichen unterliegen allein den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichen- und Besitzrechtsrechts der jeweils eingetragenen Eigentümer. Soweit Logos und Signets anderer Firmen, Webseiten und Organisationen verwendet werden, wird deren Einverständnis vorausgesetzt. Ist dies nicht der Fall, genügt eine Mail an das Oldenburgische Staatstheater, um die strittigen Grafiken - sofern der Anspruch gerechtfertigt ist – entfernen zu lassen. 

Sämtliche hier dargestellten Inhalte und Formulierungen sowie die Gestaltung dieser Homepage sind geistiges Eigentum des Oldenburgischen Staatstheaters und unterstehen dem Schutz des deutschen bzw. internationalen Urheberrechts. Jegliche kommerzielle oder anderweitige Verwendung, insbesondere die Übernahme der hier aufgeführten Texte/Grafiken auf anderen Webseiten, bedarf der schriftlichen Genehmigung des Oldenburgischen Staatstheaters. 

11. Social-Plug-Ins

Unsere Webseiten verwenden die Social-Plug-Ins verschiedener Anbieter sozialer Netzwerke. Sobald Sie eine unserer Webseiten aufrufen, die ein derartiges Plug-In enthält, wird der Inhalt des Plug-Ins direkt an Ihren Browser übermittelt. Wir bieten Ihnen durch die Nutzung von Social-Plug-Ins die Möglichkeit, direkt auf unsere Beiträge via Kommentarfunktion zu interagieren.

Durch Anklicken des jeweiligen Social-Media-Plug-Ins werden Sie unmittelbar auf unseren Internetauftritt bei dem entsprechenden sozialen Netzwerk weitergeleitet und Ihre Daten werden an die Server des jeweiligen Anbieters des sozialen Netzwerkes übermittelt. Diese sind u. a. IP-Adresse, Datum sowie Uhrzeit des Zugriffs, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers- und Betriebssystems sowie die Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Umfang der Datenverarbeitung durch den betreffenden Anbieter des sozialen Netzwerkes haben. Zweck, Art und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten entnehmen Sie daher bitte der Datenschutzrichtlinie des jeweiligen Anbieters.

Bitte beachten Sie, dass sich die Server der Anbieter der sozialen Netzwerke zu großen Teilen in Ländern außerhalb der Europäischen Union befinden können. Unternehmen, die Daten in Ländern außerhalb der Europäischen Union verarbeiten, unterliegen Datenschutzgesetzen, die den Schutz personenbezogener Daten regelmäßig nicht in dem Umfang garantieren, wie es nach den Datenschutzgesetzen der Europäischen Union der Fall ist.

Die folgenden Social-Plug-Ins werden auf unseren Webseiten angeboten:

11.1 Facebook

Die Facebook-Plug-Ins auf unseren Webseiten werden von der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, USA betrieben. Die Facebook-Plug-Ins sind durch das Facebook-Logo gekennzeichnet. Sobald Sie ein solches Plug-In verwenden, wird durch Ihren Browser ein direkter Kontakt zu Facebook hergestellt, sodass Ihre Informationen direkt an einen Server von Facebook übermittelt werden. Wenn Sie parallel zu Ihrem Besuch auf unseren Webseiten bei Facebook eingeloggt sind, kann durch Facebook eine direkte Zuordnung Ihres Besuchs zu Ihrem Account vorgenommen werden. Bei Absenden eines Kommentars oder dem Betätigen des »Like-Buttons« wird diese Information ebenfalls an einen Facebook-Server übermittelt und von diesem in den USA gespeichert. Zudem werden Ihre Facebook-Interaktionen direkt bei Facebook veröffentlicht und können somit ggf. für Ihre Facebook-Freunde sichtbar sein. Sollten Sie eine solche Interaktion nicht wünschen, obliegt es Ihnen, sich vor dem Besuch unserer Webseiten bei Facebook auszuloggen und zudem durch den Einsatz eines »Facebook-Blockers« das Laden der Facebook-Plug-Ins auf unseren Webseiten zu verhindern. Den Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten entnehmen Sie bitte der Datenrichtlinie von Facebook: www.facebook.com/policy.php.

11.2 YouTube

Die YouTube-Plug-Ins auf unseren Webseiten werden von der YouTube, LLC., 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066 USA betrieben. Die YouTube-Plug-Ins sind durch das YouTube-Logo gekennzeichnet. Sobald Sie ein solches Plug-In verwenden, wird durch Ihren Browser ein direkter Kontakt zu YouTube hergestellt, sodass Ihre Informationen direkt an einen Server von YouTube übermittelt werden. Wenn Sie parallel zu Ihrem Besuch auf unseren Webseiten bei YouTube eingeloggt sind, kann durch YouTube eine direkte Zuordnung Ihres Besuchs zu Ihrem Account vorgenommen werden. Bei Absenden eines Kommentars oder dem Betätigen des »YouTube-Buttons« wird diese Information ebenfalls an einen YouTube-Server übermittelt und von diesem in den USA gespeichert. Zudem werden Ihre YouTube-Interaktionen direkt bei YouTube veröffentlicht und können somit ggf. für Dritte sichtbar sein. Sollten Sie eine solche Interaktion nicht wünschen, obliegt es Ihnen, sich vor dem Besuch unserer Webseiten bei YouTube auszuloggen und zudem durch den Einsatz eines »Skript-Blockers« das Laden der YouTube-Plug-Ins auf unserer Seite zu verhindern. Den Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten entnehmen Sie bitte der Datenrichtlinie von YouTube:

www.google.de/intl/de/policies/privacy.

11.3 Instagram

Die Instagram-Plug-Ins auf unseren Webseiten werden von der Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA betrieben. Die Instagram-Plug-Ins sind durch das Instagram-Logo gekennzeichnet. Sobald Sie ein solches Plug-In verwenden, wird durch Ihren Browser ein direkter Kontakt zu Instagram hergestellt, sodass Ihre Informationen direkt an einen Server von Instagram übermittelt werden. Wenn Sie parallel zu Ihrem Besuch auf unseren Webseiten bei Instagram eingeloggt sind, kann durch Instagram eine direkte Zuordnung Ihres Besuchs zu Ihrem Account vorgenommen werden. Bei Absenden eines Kommentars oder dem Betätigen des »Instagram-Buttons« wird diese Information ebenfalls an einen Instagram-Server übermittelt und von diesem in den USA gespeichert. Zudem werden Ihre Instagram-Interaktionen direkt bei Instagram veröffentlicht und können somit ggf. für Dritte sichtbar sein. Sollten Sie eine solche Interaktion nicht wünschen, obliegt es Ihnen, sich vor dem Besuch unserer Webseiten bei Instagram auszuloggen und zudem durch den Einsatz eines »Skript-Blockers« das Laden der Instagram-Plug-Ins auf unserer Seite zu verhindern. Den Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten entnehmen Sie bitte der Datenrichtlinie von Instagram: www.instagram.com/legal/privacy/. 

11.4 Issuu

Auf dieser Internetseite sind Komponenten des Webdienstes Issuu (betrieben von Issuu Inc. - 131 Lytton Ave - Palo Alto - CA 94301 - USA) integriert, welche das Veröffentlichen und Verbreiten von Zeitschriften und Katalogen sowie deren Einsicht ermöglichen. Die von uns auf Issuu hinterlegten Magazine und Zeitschriftenauszüge werden ausschließlich auf der Internetseite issuu.com wiedergegeben. Sobald Sie eine unserer Internetseiten aufrufen, die mit Issuu verknüpft ist, erfolgt eine automatische Weiterleitung auf „https://issuu.com“. Sobald Sie die von uns zur Verfügung gestellten E-Paper ansehen, werden an den Issuu-Server Daten übermittelt, die Informationen über Zeitpunkt und Dauer der Nutzung angeben.

Zudem ruft Issuu den Tracker Google Analytics auf. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking von Issuu, auf das wir keinen Zugriff haben. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs-Tools einsetzen, die Google für einige Internet-Browser anbietet. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Wenn Sie ein Issuu-Benutzerkonto haben und nicht möchten, dass Issuu über diese Website Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Issuu gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch dieser Website bei Ihrem Benutzerkonto abmelden.

Bei im Browser eingeschalteter „Do-Not-Track“-Einstellung werden ohne Zustimmung keine externen Issuu-Plugins geladen, sondern nur der Hinweis auf diese Option angezeigt.

Eine detaillierte Übersicht zur Verwendung der Cookies von Issuu finden Sie hier: Verwendung von Cookies auf Issuu. Weitere Informationen zum Datenschutz von Issuu können Sie unter der Datenschutzerklärung von Issuu abrufen. 

12. Bewerbungen

12.1 Speicherung und Löschung personenbezogener Daten

Wenn Sie sich auf eine der von uns angebotenen Stellen oder initiativ bewerben, verarbeiten wir Ihre Daten für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens und für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist § 26 BDSG vorvertragliche Datenerhebung und nachrangig Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO (Berechtigtes Interesse).

Sollten wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen, löschen wir Ihre Bewerbung samt der eingereichten Unterlagen wenn die Stelle abschließend besetzt ist, spätestens 6 Monate nach unserer Absage, sofern eine weitere Speicherung nicht in unserem berechtigten Interesse ist, oder die Einhaltung uns gesetzlich obliegender Pflichten, wenn die Stelle entgültig besetzt ist, z.B. nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), nachweisen zu können. In diesem Fall erfolgt die Löschung mit Wegfall des Grundes. Rechtsgrundlage einer weiteren Speicherung ist § 26 BDSG und nachrangig Art. 6 (1) f) DSGVO (Berechtigtes Interesse).

Sie können durch Rücknahme Ihrer Bewerbung jederzeit der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen.

12.2 Bewerbung Statisterie

Soweit Sie sich als Statist:in bewerben möchten, finden Sie auf unserer Webseite ein Bewerbungsformular zum Download. Ihre Bewerbungsdaten werden dann in unserer Statisten-Bewerber-Datei aufgenommen. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für die Zwecke der Statisterie genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Bewerbung erklären Sie sich nach Art.6 Abs. 1 lit (a) DS-GVO (Einwilligung) mit der Verarbeitung Ihrer Daten (einschließlich Fotos) zum Zweck der Aufnahme in den Statisterie Pool beim Oldenburgischem Staatstheater einverstanden. Ihre Bewerberdaten werden auf unbestimmte Zeit bei uns gespeichert. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, wenn Sie nicht mehr für die Statisterie zur Verfügung stehen möchten. Ihren Widerruf richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: statisterie@staatstheater.de oder per Post an das: Oldenburgische Staatstheater, Leitung Statisterie, Theaterwall 19, 26122 Oldenburg. Ihre Daten werden dann aus der Statisterie Datei gelöscht.

12.3 Bewerbungsdatei und Initiativbewerbungen

Soweit Sie sich auf eine Stelle der Gastronomie, Hospitant:innen, Garderoben- und Einlassdienst bewerben, werden Ihre Bewerbungsdaten in unserer Bewerberdatei aufgenommen. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Bewerbung erklären Sie sich nach Art.6 Abs. 1 lit (a) DS-GVO (Einwilligung) mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Aufnahme in die Bewerberdatei beim Oldenburgischem Staatstheater einverstanden. Ihre Bewerberdaten werden auf unbestimmte Zeit bei uns gespeichert. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, wenn Sie nicht mehr in der Bewerbungsdatei stehen möchten. Ihren Widerruf richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: datenschutzbeauftragter@staatstheater.de oder per Post an das: Oldenburgische Staatstheater, Datenschutzbeauftragter, Theaterwall 19, 26122 Oldenburg. Ihre Daten werden dann aus der Bewerbungsdatei gelöscht.

13. Google Fonts

Wir verwenden Google Fonts der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Webseite.
Für die Verwendung von Google-Schriftarten müssen Sie sich nicht anmelden bzw. ein Passwort hinterlegen. Des Weiteren werden auch keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Die Dateien (CSS, Schriftarten/Fonts) werden über die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Laut Google sind die Anfragen nach CSS und Schriften vollkommen getrennt von allen anderen Google-Diensten. Wenn Sie ein Google-Konto haben, brauchen Sie keine Sorge haben, dass Ihre Google-Kontodaten, während der Verwendung von Google Fonts, an Google übermittelt werden. Google erfasst die Nutzung von CSS (Cascading Style Sheets) und der verwendeten Schriftarten und speichert diese Daten sicher.

13.1 Was sind Google Fonts?

Google Fonts (früher Google Web Fonts) ist ein interaktives Verzeichnis mit mehr als 800
Schriftarten, die die Google LLC zur freien Verwendung bereitstellt.

Viele dieser Schriftarten sind unter der SIL Open Font License veröffentlicht, während andere unter der Apache-Lizenz veröffentlicht wurden. Beides sind freie Software-Lizenzen.

13.2 Welche Daten werden von Google gespeichert?

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden die Schriften über einen Google-Server
nachgeladen. Durch diesen externen Aufruf werden Daten an die Google-Server 
übermittelt. So erkennt Google auch, dass Sie bzw. Ihre IP-Adresse unsere Webseite
besucht. Die Google Fonts API wurde entwickelt, um die Erfassung, Speicherung und
Verwendung von Endnutzerdaten auf das zu reduzieren, was für eine effiziente
Bereitstellung von Schriften nötig ist. API steht übrigens für „Application Programming
Interface“ und dient unter anderem als Datenübermittler im Softwarebereich.

Google Fonts speichert CSS- und Font-Anfragen sicher bei Google und ist somit geschützt. Durch die gesammelten Nutzungszahlen kann Google die Beliebtheit der Schriften feststellen. Die Ergebnisse veröffentlicht Google auf internen Analyseseiten, wie beispielsweise Google Analytics. Zudem verwendet Google auch Daten des eigenen Web-Crawlers, um festzustellen, welche Webseiten Google-Schriften verwenden. Diese Daten werden in der BigQuery-Datenbank von Google Fonts veröffentlicht. BigQuery ist ein Webservice von Google für Unternehmen, die große Datenmengen bewegen und analysieren wollen.

Zu bedenken gilt allerdings noch, dass durch jede Google Font Anfrage auch Informationen wie IP-Adresse, Spracheinstellungen, Bildschirmauflösung des Browsers, Version des Browsers und Name des Browsers automatisch an die Google-Server übertragen werden. Ob diese Daten auch gespeichert werden, ist nicht klar feststellbar bzw. wird von Google nicht eindeutig kommuniziert.

13.3 Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Die Font-Dateien werden bei Google ein Jahr gespeichert. Google verfolgt damit das Ziel,
die Ladezeit von Webseiten grundsätzlich zu verbessern. Wenn Millionen von Webseiten
auf die gleichen Schriften verweisen, werden sie nach dem ersten Besuch
zwischengespeichert und erscheinen sofort auf allen anderen später besuchten Webseiten
 wieder. Manchmal aktualisiert Google Schriftdateien, um die Dateigröße zu reduzieren, die
Abdeckung von Sprache zu erhöhen und das Design zu verbessern.

13.4 Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Jene Daten, die Google für einen Tag bzw. ein Jahr speichert können nicht einfach gelöscht werden. Die Daten werden beim Seitenaufruf automatisch an Google übermittelt. Um diese Daten vorzeitig löschen zu können, müssen Sie den Google-Support auf support.google.com kontaktieren. Die Datenspeicherung verhindern Sie in diesem Fall nur, wenn Sie unsere Seite nicht besuchen.

Anders als andere Web-Schriften erlaubt uns Google uneingeschränkten Zugriff auf alle Schriftarten. Wir können also unlimitiert auf ein Meer an Schriftarten zugreifen und so das Optimum für unsere Webseite rausholen. Mehr zu Google Fonts und weiteren Fragen finden Sie auf developers.google.com/fonts. Dort geht zwar Google auf datenschutzrelevante Angelegenheiten ein, doch wirklich detaillierte Informationen über Datenspeicherung sind nicht enthalten. Es ist relativ schwierig (beinahe unmöglich), von Google wirklich präzise Informationen über gespeicherten Daten zu bekommen.


Welche Daten grundsätzlich von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auch auf www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

14. Auftragsverarbeiter

Wir bedienen uns externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter). Mit den Dienstleistern wurden separate Vereinbarungen zur Auftragsdatenverarbeitung getroffen, um den Schutz Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Wir arbeiten mit folgenden Dienstleistern zusammen:
Firma Easy IT, Bremer Heerstraße 291, 26135 Oldenburg
Firma CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede

15. Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde gemäß Artikel 77 EU-DSGVO, § 55 NDSG einzulegen, wenn Sie sich in ihren Rechten gemäß der europäischen Datenschutzgrundverordnung, dem Bundesdatenschutzgesetz oder dem Niedersächsischem Datenschutzgesetz verletzt sehen. Unsere zuständige Aufsichtsbehörde ist die Niedersächsische Datenschutzbehörde. Sie erreichen die Niedersächsische Datenschutzbehörde unter folgender E-Mail-Adresse poststelle@lfd.niedersachsen.de oder die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Postfach 221, 30002 Hannover.

16. Cookies

Die Website verwendet Cookies, um alle Funktionen der Website bereitzustellen. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere unten aufgeführte Anlage 1 Cookie-Richtlinie.

17. Widerspruchsrecht

Sie haben die Möglichkeit Ihr einmal erklärtes Einverständnis bzw. der Verwendung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit mit sofortiger Wirkung schriftlich zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerruf nicht für die Vergangenheit, sondern für die Zukunft gilt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden auch zum Zwecke der Direktwerbung einschließlich Datenanalyse verarbeitet. Dieser Verarbeitung können Sie gemäß Artikel 21 Absatz 2 EU-DSGVO jederzeit widersprechen. Ihr Widerruf ist zu richten an: datenschutzbeauftragter@staatstheater.de oder Oldenburgisches Staatstheater, Verwaltung (Datenschutz), Theaterwall 19, 26122 Oldenburg. 

18. Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung unserer Webseiten zeigen Sie sich mit der vorab beschriebenen Datenverwendung einverstanden. Durch die stetige Weiterentwicklung unserer Webseiten oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung dem aktuellen Stand anzupassen. Das Oldenburgische Staatstheater behält sich daher vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Daher sollten Sie diese Webseite regelmäßig aufrufen, um sich über den aktuellen Stand unserer Datenschutzerklärung zu informieren.

19. Änderungen dieser Datenschutzerklärung 

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen zu verändern, sofern dies aufgrund von gesetzlichen Anforderungen oder der technischen Entwicklung erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Daher sollten Sie diese Website regelmäßig aufrufen, um sich über den aktuellen Stand der Datenschutzerklärung informieren.

Oldenburg, 30. August 2022

20. Cookie-Richtlinie

Für so genannte Cookies und Werkzeuge zur Nutzungsanalyse gelten die nachfolgenden Bestimmungen. 

20.1 Werden Cookies gesetzt?

Die Website des Oldenburgischen Staatstheaters verwendet sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies oder Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Computer und ermöglichen es dem oldenburgischem Staatstheater, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität der Website des Oldenburgischen Staatstheaters eingeschränkt sein.

20.2 Wie kann ich Cookies löschen?

Wie und ob Sie Cookies verwenden wollen, entscheiden Sie selbst. Unabhängig von welchem Service oder welcher Website die Cookies stammen, haben Sie immer die Möglichkeit Cookies zu löschen, nur teilweise zuzulassen oder zu deaktivieren. Zum Beispiel können Sie Cookies von Drittanbietern blockieren, aber alle anderen Cookies zulassen.

Wenn Sie feststellen möchten, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert wurden, wenn Sie Cookie-Einstellungen ändern oder löschen wollen, können Sie dies in Ihren Browser-Einstellungen finden:

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten 
Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari 
Firefox: Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer    abgelegt haben 
Internet Explorer: Löschen und Verwalten von Cookies 
Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies 

Falls Sie grundsätzlich keine Cookies haben wollen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. So können Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie das Cookie erlauben oder nicht. Die Vorgangsweise ist je nach Browser verschieden. Am besten ist es Sie suchen die Anleitung in Google mit dem Suchbegriff “Cookies löschen Chrome” oder “Cookies deaktivieren Chrome” im Falle eines Chrome Browsers oder tauschen das Wort “Chrome” gegen den Namen Ihres Browsers, z.B. Edge, Firefox, Safari aus.

20.3 Reichweitenmessung mittels Matomo

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. 

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. 

Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. 

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. 

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren (Opt-Out = abschalten). In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Stand 28.03.2022

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern. 

Ihr Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Diese Checkbox abwählen für Opt-Out (abschalten). 

Eine Einrichtung des Landes Niedersachsen

Das Oldenburgische Staatstheater wird gefördert von der

Kulturpartner