Karten
kaufen
Spielplan

Stellenangebote

Regieassistent:in (m/w/d)

Das Oldenburgische Staatstheater sucht für die die szenische Neuproduktion Cavalleria Rusticana/Pagliacci für den Zeitraum 24.01. bis 08.04.2022 sowie den 14.11. bis 30.12.2022 eine:n Regieassistent:in (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

  • Erstellen des Probenplanes und Organisation der Proben in Absprache mit dem Regisseur und dem Künstlerischen Betriebsbüro
  • Betreuung und Begleitung der Proben, das Führen des Regiebuches
  • Kommunikation zwischen Regieteam, Haus und Gewerken
  • Abendspielleitung ab Premiere; Leitung der Wiederaufnahme/Umbesetzungen im Herbst 2022

Unsere Anforderungen:

  • ein hohes Maß an Belastbarkeit, Engagement, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, selbständige Arbeitsweise sowie Organisationsgeschick
  • Bereitschaft zu flexiblen und theaterüblichen Arbeitszeiten (unregelmäßige Dienste, Arbeit an Sonn- und Feiertagen, Abenddienste)
  • eine entsprechende Vorbildung und praktische Berufserfahrungen als Regieassistent:in am Theater; gern mit Hochschulabschluss im Bereich Regie
  • gute Fremdsprachenkenntnisse, mindestens Englisch

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem NV-Bühne. Eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses nach dem Jahr ist grundsätzlich nicht ausgeschlossen. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis zum 15. Dezember 2021 erbeten entweder schriftlich an:

Oldenburgisches Staatstheater
z. H. Christoph von Bernuth
Theaterwall 19
26122 Oldenburg

oder per Email an christoph.vonbernuthwhatever@staatstheater.de.

Bitte senden Sie nur Kopien ein, da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgen kann. Reisekosten aufgrund der Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.

Verstärkung im Garderoben- und Einlassdienst

Weihnachtszeit – Märchenzeit im Oldenburgischen Staatstheater

Wir suchen in der Zeit von Anfang Dezember 2021 bis ca. Mitte Januar 2021 für unsere Weihnachtsmärchen ‚HEIDI‘ im Garderoben- und Einlassdienst  personelle Verstärkung.  Wir bieten eine abwechslungsreiche Aushilfstätigkeit auf Minijob Basis, 450 Euro (Stundenlohn 9,60 Euro).

Unsere Weihnachtsmärchen werden von Montags bis Freitagsvormittags von Schulklassen besucht und am Wochenende von Familien. Dafür benötigen wir mehrere engagierte, kommunikative und zeitlich flexible Aushilfen, die Spaß an der Arbeit mit Kindern haben und echte Teamplayer sind.  Die Termine finden Sie auf unserer Webseite im Kalendarium.

Falls Sie Spaß an dieser Tätigkeit haben und wir Ihre Begeisterung für das Theater geweckt haben, dann  melden Sie sich bitte per Kurzbewerbung und Email  bei monika.kothewhatever@staatstheater-ol.niedersachsen.de (ab 15. November: monika.kothewhatever@staatstheater.de).

Produktionsleiter:in (m/w/d)

Wir suchen ab dem 29.08.2022 eine:n Produktionsleiter:in (m/w/d) am Oldenburgischen Staatstheater.

Der Aufgabenbereich umfasst:

  • Durchgängige Betreuung stückbezogener Produktionsprozesse - Betreuung der Herstellung von Dekorationen in den hauseigenen Werkstätten, Recherchen und Beschaffung spezifischer Ausstattungselemente, Dokumentation,
  • stetige Kommunikation zwischen Regieteam und technischen Abteilungen,
  • Erstellung von technischen und werkstattfähigen Zeichnungen, Pflege von Grundriss- und Schnittzeichnungen für den Bühnen- und Probenbetrieb,
  • Übernahme technisch-organisatorischer Aufgaben der Technischen Leitung, z.B. im Rahmen von Festivals oder Sonderveranstaltungen,
  • Übernahme von produktionsbezogenen Assistenztätigkeiten.

Fachliche Kompetenz:

  • Erfahrungen in den Arbeitsabläufen eines Theaterbetriebs,
  • Verständnis und Interesse für die (v.a. künstlerischen) Besonderheiten eines Theaterbetriebes,
  • vertiefte Kenntnisse und arbeitssicherer Umgang mit CAD (AutoCAD, gerne auch 3D),
  • grundlegende Kenntnisse in der Materialverarbeitung und gängiger Theatermaterialien,
  • grundlegende Kenntnisse in statischen Anforderungen des Dekorationsbaus;
  • kostenbewusstes Handeln
  • Bereitschaft zu Diensten in den Abendstunden und an Wochenenden.

Des Weiteren erwarten wir Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Informations- und Kommunikationsstärke, Kooperations- und Innovationsfähigkeit, Belastbarkeit und die Fähigkeit, die eigenen Arbeitsabläufe zu organisieren.

Für die ausgeschriebene Stelle suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit erfolgreich abgeschlossenem Studium Diplom-Ingenieur*in FH (bzw. Bachelor, Master) – Fachrichtung Theater und Veranstaltungstechnik bzw. Abschluss in einem vergleichbaren Studiengang; Bewerber:innen mit Erfahrungen im Theater werden bevorzugt.

Wünschenswert ist die Qualifikation zum Meister Veranstaltungstechnik Fachrichtung Bühne. Gute Englischkenntnisse sowie einen Führerschein der Klasse B (ehemals Klasse III) setzen wir voraus.

Je nach Verfügbarkeit streben wir eine Einarbeitungszeit im Juni/Juli 2022 an.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem NV Bühne; es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden grundsätzlich nicht erstattet.

Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden.

Bewerbungsschluss: 13.12.2021

Ansprechpartner: Veronika Hoberg (Tel.: 0441/2225 215)

Bewerbung bitte an:

Oldenburgisches Staatstheater
Produktions- und Werkstattleitung
Veronika Hoberg
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

oder per Mail: veronika.hobergwhatever@staatstheater.de

Produktionsassistent:in (Ausstattungsassistent:in) (m/w/d)

Das Oldenburgische Staatstheater sucht für die Spielzeit 2021/2022 (ab 01.09.2022) eine:n Produktionsassistent:in (Ausstattungsassistent:in) (m/w/d).

Der Aufgabenbereich umfasst die Betreuung von Bühnen- und Kostümbild der Produktionen bis zur Premiere und schließt die begleitende Probenbetreuung (Probebühnen und Spielstätten), die Begleitung der Werkstattproduktion in künstlerischen Fragen in enger Zusammenarbeit mit der Produktionsleitung und dem/der jeweiligen Ausstatter:in ein. Er/Sie ist ferner Ansprechpartner:in für Technik und Regieteam der jeweiligen Produktion. Die Mitwirkung bei der Ausstattung von Zusatzprojekten zählt ebenfalls zu den Aufgaben.

Ferner können kleinere Ausstattungen und Konstruktionen den Aufgabenbereich ergänzen.

Vorausgesetzt wird ein Studium im Bereich Bühnenbild (und Kostümbild), Theater- und Veranstaltungstechnik (FH) oder vergleichbarer Studiengang; schöpferische und gestalterische Begabung und technisches Verständnis, Stilsicherheit, gute Zeichenkenntnisse, versierte Kenntnisse in Auto-CAD, Photoshop-Kenntnisse, Modellbaukenntnisse, Erfahrungen am Theater, Organisationstalent, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Engagement und die Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem NV Bühne; es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechperson: Veronika Hoberg (Tel.: 0441/2225 215)

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 13. Dezember 2021 erbeten entweder schriftlich an:

Oldenburgisches Staatstheater
Produktions- und Werkstattleitung
Veronika Hoberg
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

oder per E-Mail an: veronika.hobergwhatever@staatstheater.de.

Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden grundsätzlich nicht erstattet. Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur bei Einsendung eines frankierten und adressierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Mitarbeiter:in (m/w/d) für das Theatercafé

Das Theatercafé sucht eine:n zeitlich flexible:n Mitarbeiter:in. Die Einsatzzeiten sind von 12 Uhr bis teilweise in die späten Abendstunden. Bitte senden Sie eine Kurzbewerbung an Frau Fricke (E-Mail: Ina.Frickewhatever@Staatstheater.de).

Die Vergütung beträgt 9,60 Euro je Stunde und wird auf Midi- oder auf Minijob-Basis, max. 450 Euro, abgerechnet.

Aushilfstätigkeiten in der Kantine

Die Kantine für die Mitarbeiter:innen des Oldenburgischen Staatstheaters sucht eine flexible und küchenbegeisterte Aushilfe für zwei Abende in der Woche. Bitte senden Sie eine Kurzbewerbung an: Susanne Schneider (E-Mail: susanne.schneiderwhatever@staatstheater.de).

Die Vergütung beträgt 9,60 Euro je Stunde und wird auf Minijob-Basis, max. 450 Euro, abgerechnet.

Aushilfstätigkeit im Garderoben- und Einlassdienst

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit im Vorstellungsbereich.

Sie haben Spaß und Freude am Umgang mit Menschen und heißen unsere Gäste willkommen, nehmen die Garderobe an oder sind im Einlass bei der Kartenkontrolle eingesetzt. Sie haben den Servicegedanken verinnerlicht und besitzen ein hohes Maß an Teamfähigkeit. Wenn Sie zu dem noch zeitlich flexibel sind , sollten wir uns kennenlernen.

Die Vergütung beträgt 9,60 Euro je Stunde und wird auf Minijob-Basis, max. 450 Euro, abgerechnet.

Über Ihre, per Email verschickte Kurzbewerbung, freut sich:

Monika Kothe,
Leitung Vorstellungsdienst und Gästeservice
E-Mail: monika.kothewhatever@staatstheater-ol.niedersachsen.de

Praktika

Aufgrund der anhaltenden Pandemie und der hohen Inzidenzwerte können bis auf Weiteres keine Initiativbewerbungen für Praktika zusagen. Praktika, die bereits zugesagt wurden, finden wie abgesprochen statt.

Statist:innen auf und hinter der Bühne

Wir suchen immer technisch versierte, zeitlich flexible Menschen, die uns im technischen Bereich hin und wieder unterstützen. Dazu zählen vor allem das Bedienen des Verfolgerscheinwerfers und Bühnenumbauten während diverser Vorstellungen. Der Einsatz als Statist:in erfolgt bedarfsabhängig und erfordert zeitliche Flexibilität. Die Vergütung beträgt 9,60€ je Stunde auf Minijob-Basis bis max. 450€. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Philipp Westerhoff unter statisterie-staatstheater-olwhatever@gmx.de ».

Hier einfach den Antrag zur Aufnahme in die Statisteriekartei herunterladen (PDF, 281 kB) ».

Eine Einrichtung des Landes Niedersachsen

Das Oldenburgische Staatstheater wird gefördert von der

Kulturpartner