Karten
kaufen
Spielplan

Stellenangebote

Das Oldenburgische Staatstheater bespielt regelmäßig fünf Bühnen in zwei Spielstätten. Das Sieben-Spartentheater in öffentlicher Trägerschaft bietet Vorstellungen in den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Ballett, Konzert, Kinder- und Jugendtheater sowie Niederdeutsches Schauspiel und Sparte 7, ferner zahlreiche Gastspiele, Lesungen, Vorträge und Ausstellungen. In jeder Saison stehen über 30 Premieren und über 25 Konzerte auf dem Spielplan. Das Oldenburgische Staatstheater verfügt über vier Spielstätten (1.100 Plätze) und bedient damit im Nordwesten Deutschlands ein weites Einzugsgebiet. Das Theater beschäftigt ca. 450 Mitarbeiter.

Auf dieser Seite finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen.

Fachkraft für Ver­anstaltungstechnik (w/m/d)

Das Oldenburgisches Staatstheater sucht ab Mai 2024 eine Fachkraft für Ver­anstaltungstechnik (w/m/d).

Sie sind Veranstaltungstechniker:in und suchen ein neues, spannendes und herausforderndes Umfeld? Der Erfolg steckt im Detail und aus genau diesem Grund suchen wir Sie als neues Mitglied unseres Teams. Unser kreatives und dynamisches Team ist aktuell mit sieben Techniker:innen und drei Kolleg:innen in Ausbildung besetzt.

Bei all unseren Stücken treffen wir den richtigen Ton, lassen unsere Künstler:innen im besten Licht stehen und sind gleichzeitig für anspruchsvolle Videos zuständig. Das reicht Ihnen noch nicht? Super! Denn hier am Theater ist auch in der Bühnen- und Veranstaltungstechnik immer etwas zu tun und somit freuen wir uns auf Unterstützung in den Veranstaltungsstätten der Exerzierhalle, des Spielraums und dem Probenbetrieb.

Auf diese Aufgaben dürfen Sie sich freuen:

  • Betreuung der Vorstellungen im Bereich Ton-, Licht- oder Videotechnik (inkl. Inspizienz);
  • nahes Arbeiten an Produktionen und Regieteams;
  • Dokumentation Ihrer Arbeit;
  • Betreuung der Sonderveranstaltungen einschließlich des Auf- und Abbaus;
  • Wartung, Instandhaltung sowie die Prüfung technischer Geräte.

Wir freuen uns, wenn Sie folgendes mitbringen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder eine vergleichbare Qualifikation;
  • Erfahrung im Umgang mit Yamaha Konsolen oder Grand MA2;
  • erste Erfahrungen sowie Spaß beim Arbeiten im Bereich der Videotechnik;
  • Eigenverantwortlichkeit und Liebe zum Detail;
  • Flexibilität und Teamfähig sowie die Eigenschaft, Dinge voranzubringen;
  • Sie kommunizieren gerne mit Kolleg:innen in englischer Sprache sowie
  • eine Fahrerlaubnis (Klasse B).

Weil Sie uns wichtig sind, bieten wir folgendes:

  • eine vielfältige, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem künstlerischen Arbeitsfeld mit großem Potential zur künstlerisch-technischen Mitgestaltung;
  • das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV Bühne;
  • eine zusätzliche Rentenversicherung durch die Bayerische Versorgungskammer;
  • 45 Kalendertage Urlaub pro Spielzeit;
  • Vermögenwirksame Leistungen;
  • ein tolles Vergütungspaket sowie eine wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden.

Ihnen hat diese Ausschreibung gefallen? Super! Wir freuen uns immer über neue interessierte Bewerber:innen. Vielleicht ist ja auch das Passende für Menschen aus Ihrem Umfeld dabei.

Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung, Gleichstellung, diversem Hintergrund oder einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen. Das Oldenburgische Staatstheater fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Deshalb sind Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 24.03.2024 schriftlich an das

Oldenburgische Staatstheater
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

oder per Email an Bewerbungen@Staatstheater.de erbeten.

Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Einsendung eines frankierten und adressierten Rückumschlages.

eine:n Auszubildende:n als Bühnenmaler:in und –plastiker:in (m/w/d)

Das Oldenburgische Staatstheater sucht zum 08.08.2024 eine:n Auszubildende:n als Bühnenmaler:in und –plastiker:in Fachrichtung Plastik (m/w/d)

Voraussetzungen:

  • Sekundarabschluss I - Hauptschule;
  • Gespür für Formen, Materialien und Farben;
  • gutes räumliches Vorstellungsvermögen;
  • Kreativität und Improvisationstalent;
  • künstlerisches Einfühlungsvermögen;
  • handwerkliches Geschick;
  • Team-, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit;
  • hohe Eigeninitiative, Einsatzfreude und Zuverlässigkeit;
  • Flexibilität, körperliche Fitness und Belastbarkeit;
  • gute Allgemeinbildung.

Wir bieten:

  • eine vielfältige Tätigkeit in einem künstlerischen Arbeitsfeld;
  • eine Mitarbeiterkantine mit einem erschwinglichen und vielfältigen Angebot;
  • Arbeitsstätten in zentraler Lage von Oldenburg (Fahrradstadt, Öffentliche Verkehrsmittel, ausgeprägte Kulturszene);
  • Vermögenwirksame Leistungen;
  • Vorstellungsbesuche zu Mitarbeiterkonditionen;
  • die Ausbildungsvergütung wird nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVA-L BBiG) gezahlt.

Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung, Gleichstellung, diversem Hinter­grund oder einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und eigenen Arbeitsproben (nur Fotos, Kopien oder in elektronischer Form)) werden bis zum 24.03.2024 erbeten:

schriftlich: 

Oldenburgisches Staatstheater
z. H. Maret Röben
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

oder per Email: bewerbungen@staatstheater.de in einer PDF-Datei (max. 5 MB)

Bei inhaltlichen Rückfragen steht Ihnen Carola Hoyer (0441/2225-219) zur Verfügung.

Pressereferent:in / Online-Redakteur:in (w/m/d)

Für die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sucht das OLDENBURGISCHE STAATSTHEATER ab sofort eine:n Pressereferent:in / Online-Redakteur:in in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

  • eigenverantwortliche Pressearbeit,
  • Online-Redaktion und Social Media, Mitwirkung an der strategischen Weiterentwicklung der sozialen Medien, redaktionelle Pflege und Content-Erstellung für Website (TYPO3) und Social Media-Kanäle Facebook und Instagram,
  • Betreuung des Youtube-Kanals,
  • Pflege der Website www.staatstheater.de,
  • Backoffice und Unterstützung der Abteilung im Tagesgeschäft.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einem Fach der Geistes- oder Kulturwissenschaften, alternativ eine entsprechende Ausbildung,
  • Erfahrung im Erstellen von zielgruppengerechten Content,
  • sicherer Umgang mit MS-Office, Adobe InDesign, Adobe Photoshop und CMS-Programmen (vorzugsweise TYPO3),
  • selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise,
  • Bereitschaft zu theaterüblichen unregelmäßigen Arbeitszeiten auch abends und an Wochen­enden,
  • Teamfähigkeit, Kreativität, Flexibilität, Belastbarkeit und ein hohes Maß an Engagement.

Wir bieten

  • Zusammenarbeit in einem offenen und kreativen Team,
  • ein abwechslungsreiches und vielfältiges Arbeitsfeld,
  • Raum für eigene Ideen und Kreativität,
  • das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV Bühne;
  • eine betriebliche Zusatzversorgung über die Bayerische Versorgungskammer;
  • 45 Kalendertage Urlaub pro Spielzeit;
  • Vermögenwirksame Leistungen.

Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung, Gleichstellung, diversen Hinter­grund oder einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen. Das Oldenburgische Staatstheater fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Deshalb sind Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 15. März 2024 erbeten an

bewerbungen@staatstheater.de in einer PDF-Datei (max. 5 MB).

Mitarbeiter:in im technischen Bereich (w/m/d)

Das Oldenburgische Staatstheater sucht ab sofort Mitarbeiter:in im technischen Bereich(w/m/d) aktuell befristet bis zum 01.07.2024.

Der Arbeitsplatz ist organisatorisch der Abteilung Bühnentechnik des Oldenburgischen Staatstheaters zugeordnet. Der Schwerpunkt liegt im neu zu errichtende Außenlager. Weitere Einsatzbereiche können alle Spielstätten und Probebühnen des Oldenburgischen Staatstheaters und das derzeitige Außenlager Fliegerhorst sein.

Wir streben eine Weiterbeschäftigung / langfristige Beschäftigung in der Bühnentechnik im Bühnenbetrieb an – bei Interesse bitte vermerken.

Der Arbeitsplatz umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Vorbereitung des neuen Außenlagers in Tweelbäke. Aufbau der Lagereinteilung und Einrichtung der Räumlichkeiten.
  • Durchführung von Umzugsarbeiten,
  • Mitwirkung bei Transporten von Bühnenbildern zwischen den Spielstätten und den Außenlagern.

Ihr Profil:

  • Teamfähigkeit, körperliche Belastbarkeit sowie Schwindelfreiheit,
  • Sie kommen aus einem handwerklichen Bereich mit oder ohne abgeschlossener Ausbildung, bevorzugt Tischler, Schlosser,
  • Führerschein der Klasse C oder CE von Vorteil

Wir bieten:

  • eine vielfältige Tätigkeit in einem künstlerischen Arbeitsfeld,
  • eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit herzlichen Kolleg:innen,
  • sehr gut ausgestatteten Arbeitsplatz mit den höchsten Arbeitsschutzstandards,
  • eine Mitarbeiterkantine mit einem erschwinglichen und vielfältigen Angebot,
  • Arbeitsstätten in zentraler Lage von Oldenburg (Fahrradstadt, Öffentliche Verkehrsmittel, ausgeprägte Kulturszene)
  • für das Arbeitsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L):
  • die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 38,5 Wochenstunden,
  • der reguläre Jahresurlaubsanspruch bei einer 5-Tage Woche beträgt 30 Tage,
  • die Eingruppierung erfolgt nach der Entgeltordnung zum TV-L in die Entgeltgruppe 3; perspektivisch wäre eine Weiterbeschäftigung als Bühnentechniker (w/m/d) im TV-L in der Entgeltgruppe 5 nach Eignung möglich.
  • vermögenswirksame Leistungen,
  • ein tolles Vergütungspaket inkl. einer zusätzlichen betrieblichen Altersversorgung.

Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung, Gleichstellung, diversem Hintergrund oder einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Das Oldenburgische Staatstheater fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Deshalb sind Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis zum 31.03.2024 erbeten:

schriftlich:

Oldenburgisches Staatstheater
z. Hd. Maret Röben
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

oder per Email: bewerbungen@staatstheater.de in einer PDF-Datei (max. 5 MB)

Bitte senden Sie nur Kopien ein, da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgen kann. Reisekosten aufgrund der Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.

Leiter:in der Bühnentechnik / Bühnenoberinspektor:in (m/w/d)

Das Oldenburgisches Staatstheater sucht ab sofort bzw. zur Spielzeit 2024/2025 Leiter:in der Bühnentechnik / Bühnenoberinspektor:in (m/w/d) befristet.

Die Abteilung Bühnentechnik umfasst ab der Spielzeit 2024/2025 vier Theatermeister und ca. 30 Bühnentechniker:innen. Der Fuhrpark gehört ebenfalls zur Abteilung Bühnentechnik. Sie unterstehen direkt dem Leiter des Bühnenbetriebs und der Technischen Direktion.

Der Arbeitsplatz umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Personaleinsatzplanung der Bühnentechniker:innen, Erstellung von Dienstplänen, Urlaubsplanung und Terminplanung;
  • zielorientierte fachliche und disziplinarische Führung, Förderung und Motivation der Mitarbeiter der Bühnentechnik;
  • Sicherstellung des reibungslosen bühnentechnischen Ablaufs des Veranstaltungs- und Probenbetriebes technische und organisatorische Betreuung der Inszenierungen, Open-Air-Veranstaltungen, Gastspielen, Hausvermietungen und Sonderveranstaltungen/ -projekten;
  • enge Zusammenarbeit mit der Produktionsleitung und den weiteren Gewerken des Hauses;
  • Erstellung von inszenierungsbezogenen Gefährdungsbeurteilungen, Grundrissen und Dokumentationen;
  • Wartung und Pflege der bühnentechnischen Einrichtungen in Zusammenarbeit mit der Betriebstechnik;
  • Auswahl und Einstellung von bühnentechnischem Personal in Abstimmung mit der Technischen Direktion und der Personalabteilung;
  • Übernahme der Funktion Diensthabende:r Meister:in zu Vertretungszwecken bzw. bei Engpässen;
  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit;
  • Material- und Dienstleistungsbestellungen, Investitionsplanung der Abteilung;
  • Begleitung der ordnungsgemäßen Ausbildung der Auszubildenden.

Ihr Profil:

  • Qualifizierung als Meister:in für Veranstaltungstechnik und/oder einen Hochschulabschluss in Theater- oder Veranstaltungstechnik,
  • sicheren Umgang mit MS Office-Anwendungen, mind. Grundlagen AutoCAD 2D (3D),
  • Personalführungskompetenzen (für 4 Bühnenmeister:innen + ca. 30 Techniker:innen) wünschenswert,
  • sichere Anwendung der einschlägigen Vorschriften, Verordnungen und tarifvertraglichen Vorgaben,
  • eigenverantwortliche, selbstständige Arbeitsweise,
  • Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse,
  • ausgeprägtes Organisationstalent und Belastbarkeit,
  • Bereitschaft für Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit,
  • Führerschein der Klasse C oder CE von Vorteil.

Wir bieten:

  • eine vielfältige Tätigkeit in einem künstlerischen Arbeitsfeld,
  • eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit herzlichen Kolleg:innen,
  • sehr gut ausgestatteten Arbeitsplatz mit den höchsten Arbeitsschutzstandards,
  • eine Mitarbeiterkantine mit einem erschwinglichen und vielfältigen Angebot,
  • Arbeitsstätten in zentraler Lage von Oldenburg (Fahrradstadt, Öffentliche Verkehrsmittel, ausgeprägte Kulturszene)
  • das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV Bühne;
  • eine zusätzliche Rentenversicherung durch die Bayerische Versorgungskammer;
  • 45 Kalendertage Urlaub pro Spielzeit;
  • Vermögenwirksame Leistungen.

Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung, Gleichstellung, diversemHintergrund oder einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderte Bewerberinnen werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Das Oldenburgische Staatstheater fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Deshalb sind Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis zum 15.03.2024 erbeten:

schriftlich:

Oldenburgisches Staatstheater
z. H. Christiane Hampel
Theaterwall 19
26122 Oldenburg

oder per Email: Bewerbungen@staatstheater.de in einer PDF-Datei (max. 5 MB)

Bitte senden Sie nur Kopien ein, da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgen kann. Reisekosten aufgrund der Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.

Chefdisponent:in und Leiter:in Künstlerisches Betriebsbüro (m/w/d)

Das Oldenburgische Staatstheater sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis voraussichtlich Ende April 2025 eine:n Chefdisponent:in und Leiter:in Künstlerisches Betriebsbüro (m/w/d) in Vollzeit zur Elternzeitvertretung.

Ihr Profil:

  • hervorragende Kenntnisse des Theaterbetriebs inklusive mehrjähriger Berufserfahrung auf ähnlicher Position, idealerweise an einem Mehrspartenhaus;
  • Freude am Umgang mit Menschen aus verschiedensten beruflichen Bereichen und außerordentliche Kommunikations- und Teamfähigkeit;
  • Hohes Maß an Verlässlichkeit, Sorgfalt, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten (auch an Wochenenden und Feiertagen).
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Strukturiertheit und Organisationstalent;

Wünschenswerte Erfahrungen:

  • Gute Kenntnisse der relevanten Tarifverträge (NV Bühne, TVK) sowie des allgemeinen Arbeitsrechts
  • fortgeschrittene Kenntnisse des Planungs-Tools TheaSoft oder einer vergleichbaren Software;
  • Bereitschaft, nicht vorhandene Erfahrungen über Fortbildungen auszugleichen

Ihre Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Disposition und Abstimmung aller für den Proben- und Spielbetrieb erforderlichen Maßnahmen des künstlerischen und technischen Bereichs
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Künstlerischen Betriebsdirektor und allen Abteilungen des künstlerischen und technischen Bereichs
  • Abonnementplanung in Abstimmung mit dem Marketing/Vetrieb;
  • Einsatzplanung von Künstler:innen und Kollektiven, z.T. im Austausch mit anderen Theatern und Agenturen;
  • umfassende Kommunikation der Wochen- und Monatsplanung, Moderation der entsprechenden Dispositionssitzungen, Organisation und Kommunikation von Vorstellungs- und Probenänderungen sowie Umbesetzungen in enger Zusammenarbeit mit dem künstlerischen Betriebsdirektor;
  • Leitung und Führung des Künstlerischen Betriebsbüros mit zur Zeit vier Mitarbeiter:innen;
  • Planung und Organisation von Sonderveranstaltungen und Gastspielen
  • Übernahme von Direktions- und Wochenendbereitschaftsdiensten.

Wir bieten

  • Zusammenarbeit in einem offenen und kreativen Team
  • ein abwechslungsreiches und vielfältiges Arbeitsfeld
  • Raum für eigene Ideen und Kreativität
  • das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV Bühne;
  • eine betriebliche Zusatzversorgung über die Bayerische Versorgungskammer;
  • 45 Kalendertage Urlaub pro Spielzeit;
  • Vermögenwirksame Leistungen.

Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung, Gleichstellung, diversen Hinter­grund oder einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen. Das Oldenburgische Staatstheater fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Deshalb sind Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis zum 12.03.2024 erbeten:

schriftlich:                  

Oldenburgisches Staatstheater
z. H. Christiane Hampel
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

oder per Email: Bewerbungen@staatstheater.de als PDF-Datei

Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Einsendung eines frankierten und adressierten Rückumschlages.

Beleuchter:in (w/m/d)

Das Oldenburgische Staatstheater sucht ab 01.08.2024 eine:n Beleuchter:in (w/m/d).

Die Beschäftigung erfolgt in der Abteilung Beleuchtung, die in einem kreativen Team mit 10 Beleuchter:innen, 4 Stellwerker:innen, 1 Videotechnikerin und 4 Beleuchtungs­meister:innen, die Beleuchtungs- und Videotechnik der Veranstaltungsstätten Großes- und Kleines Haus betreut.

Der Arbeitsplatz umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • beleuchtungs- und videotechnische Einrichtungen von Proben und Vorstellungen;
  • Betreuung der Proben und Vorstellungen in unseren Veranstaltungsstätten;
  • technische Bedienung, Wartung und Instandhaltung der Beleuchtungs- und Videogeräte;
  • Durchführung der Geräteprüfung nach DIN VDE701/702.

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene und staatlich anerkannte Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungs­technik oder einem Beruf des Elektrohandwerks;
  • idealerweise besitzen Sie schon Berufserfahrung als Beleuchter:in;
  • gute fachliche und handwerkliche Fähigkeiten;
  • Heben und Tragen von schweren Lasten;
  • Schwindelfreiheit;
  • Team-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit;
  • Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (insbesondere Abend-, Sonn- und Feiertagsdienste).

Wir bieten:

  • eine vielfältige, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem künstlerischen Arbeitsfeld mit großem Potential zur technischen Mitgestaltung;
  • einen Arbeitsbereich mit einer guten technischen Ausstattung;
  • vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld;
  • eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit herzlichen Kolleg:innen;
  • ein flexibles Arbeitsmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen;
  • die Möglichkeit, Theatervorstellungen zu besuchen;
  • eine Mitarbeiterkantine mit einem erschwinglichen und vielfältigen Angebot;
  • Arbeitsstätten in zentraler Lage von Oldenburg (Fahrradstadt, Öffentliche Verkehrsmittel, ausgeprägte Kulturszene);
  • für das Arbeitsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L):
  • die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 38,5 Wochenstunden,
  • der reguläre Jahresurlaubsanspruch bei einer 5-Tage Woche beträgt 30 Tage
  • die Eingruppierung erfolgt nach der Entgeltordnung zum TV-L in die Entgeltgruppe 5,
  • es wird die Theaterbetriebszulage gewährt (22 % vom Tabellenentgelt der 1. Stufe + 4 Kalendertage Zusatzurlaub),
  • vermögenwirksame Leistungen,
  • ein tolles Vergütungspaket inkl. einer zusätzlichen betrieblichen Altersversorgung.

Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung, Gleichstellung, diversen Hintergrund oder einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis zum 10.03.2024 erbeten:

schriftlich:

Oldenburgisches Staatstheater
z. H. Maret Röben
Theaterwall 19
26122 Oldenburg

oder per Email: Bewerbungen@staatstheater.de als PDF-Datei

Bitte senden Sie nur Kopien ein, da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgen kann. Reisekosten aufgrund der Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.

Vorstellungsgespräche werden am 14.03.2024 in der Zeit zwischen 11:30 – 16:00 Uhr stattfinden. Wir möchten Sie freundlich bitten, sich diesen Termin vorsorglich frei zu halten.

2. Kapellmeister:in (w/m/d)

Das Oldenburgische Staatstheater sucht zur Spielzeit 2024/2025 eine:n 2. Kapellmeister:in mit Korrepetitionsverpflichtung (w/m/d).

Ihre Aufgaben:

  • musikalische Leitung und Nachdirigate von Produktionen des Musiktheaters mit Schwerpunkt im Bereich Operette und Musical;
  • musikalische Leitung und Nachdirigate von Produktionen des Tanztheaters sowie Schauspiels nach Bedarf;
  • Dirigat von Vermittlungsprojekten nach Bedarf;
  • Begleitung von szenischen Proben und Ensembleproben im Bereich Musiktheater, Tanztheater und Schauspiel;
  • Begleitung von Vorsingen im Bereich Musiktheater;
  • Einstudierung von Sänger:innen.

Anforderungen:

  • Sie haben (erste) Erfahrung in der Leitung von Musiktheaterproduktionen sowie Dirigiererfahrung im Opern- und Konzertbereich.
  • Sie haben sehr gute pianistische Fähigkeiten und Erfahrungen im selbständigen Arbeiten mit Sänger:innen.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse und gute Kenntnisse der englischen und italienischen Sprache. Grundkenntnisse in Französisch sind von Vorteil.
  • Eine hohe Motivationsfähigkeit und soziale Kompetenz sind Ihnen selbstverständlich.

Wir bieten:

  • eine vielfältige, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem künstlerischen Arbeitsfeld mit großem Potential zur künstlerisch-technischen Mitgestaltung;
  • eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit herzlichen Kolleg:innen;
  • die Möglichkeit, Theatervorstellungen vergünstigt zu besuchen;
  • eine Mitarbeiterkantine mit einem erschwinglichen und vielfältigen Angebot;
  • Arbeitsstätten in zentraler Lage von Oldenburg (Fahrradstadt, Öffentliche Verkehrsmittel, ausgeprägte Kulturszene);
  • das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV Bühne mit u. a.:
  • zusätzliche Rentenversicherung durch die Bayerische Versorgungskammer,
  • 45 Kalendertage Urlaub pro Spielzeit (anteilig für die Dauer der Beschäftigung),
  • Vermögenwirksame Leistungen,
  • ein Team, das sich auf Sie freut.

Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung, Gleichstellung, diversen Hintergrund oder einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis zum 20.03.2024 bis zum erbeten:

schriftlich:

Oldenburgisches Staatstheater
Theaterwall 19
26122 Oldenburg

oder per Email: Bewerbungen@staatstheater.de

 

Bitte senden Sie nur Kopien ein, da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgen kann. Reisekosten aufgrund der Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.

Aushilfskräfte (w/m/d) für die Kantine

Die Kantine des Oldenburgischen Staatstheaters sucht küchenbegeisterte und gastronomieerfahrene Aushilfen (w/m/d) auf 520 €-Basis für abends und an den Wochenenden (2x pro Woche, jeweils ca. 5-6 Stunden).

Kontaktaufnahme per E-Mail an susanne.schneider@staatstheater.de.

Hohe Männerstimmen Extrachor

Aktuell sucht der Extrachor hohe Männerstimmen zur Mitwirkung bei der Oper ,Peter Grimes‘ von Benjamin Britten. Erfahrung im Bereich Stimmbildung oder Chor sind erwünscht.

Der Chor arbeitet projektweise, nicht jedes Mitglied ist zwangsläufig bei allen Produktionen beteiligt.

Interessenten können sich bitte bei Chorleiter Felix Schauren unter felix.schauren@staatstheater.de melden.

STATIST:INNEN AUF UND HINTER DER BÜHNE

Wir suchen immer technisch versierte, zeitlich flexible Menschen, die uns im technischen Bereich hin und wieder unterstützen. Die Aufgaben sind dabei vielfältig: vom Bedienen des Verfolgerscheinwerfers und Bühnenumbauten während diverser Vorstellungen bis zur Betreuung unseres Publikums bei Festen und besonderen Veranstaltungen. Der Einsatz als Statist:in erfolgt bedarfsabhängig und erfordert zeitliche Flexibilität. Die Vergütung erfolgt auf Höhe des Mindestlohns 12 €/Std. auf Minijob-Basis bis max. 520 €. Für weitere Informationen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung Punkt 12.2.

Bei Interesse senden Sie bitte eine kurze Bewerbung an Philipp Westerhoff unter statisterie@staatstheater.de.

Den Antrag zur Aufnahme in die Statisteriekartei können Sie bereits vorab herunterladen und ausfüllen (PDF, 281 kB) ».

Praktikum am Theater

Für die Spielzeit 23/24 (bis Sommer 2024) können wir keine weiteren Praktikumsplätze mehr anbieten.

Datenschutzhinweis

Wenn Sie sich auf eine der von uns angebotenen Stellen oder initiativ bewerben, verarbeiten wir Ihre Daten für die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens und für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 88 DSGVO und § 12 des NDSG in Verbindung mit dem Niedersächsisches Beamtengesetz (NBG) § 88 (1) und der DSGVO Art. 6 Abs. 1 (c) (Gesetzliche Grundlage).

Sollten wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen, löschen wir Ihre Bewerbung samt den eingereichten Unterlagen sechs Monate nach unserer Absage. Nur wenn ein berechtigtes Interesse besteht und Sie schriftlich eingewilligt haben (Im Anschreiben mit unbefristeter verlängerter Speicherung anführen), kann sich die Aufbewahrung verlängern für eine eventuelle spätere vakante Stelle. Rechtsgrundlage einer weiteren Speicherung ist das NDSG § 33 und die DSGVO Art. 6 (1) lit. a (Einwilligung). In diesem Fall erfolgt die Löschung erst mit Wegfall des Grundes. Sie können durch Rücknahme Ihrer Bewerbung jederzeit der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen.

Weiter Informationen in unserer Datenschutzerklärung unter Punkt 12 Bewerbungen.

Eine Einrichtung des Landes Niedersachsen

Das Oldenburgische Staatstheater wird gefördert von der

Kulturpartner