Karten
kaufen
Spielplan

Neuigkeiten

Mit voller Unterstützung des Chors und des Extrachors kommt ‚Peter Grimes‘ von Benjamin Britten, inszeniert von Hinrich Horstkotte, am 22.05. im Großen Haus auf die Bühne!

mehr

Die Stückentwicklung von Anna Seeberger und Iman Tekle hinterfragt die Aufarbeitungen der Amazonen und erkundet dabei den wertenden Blicken auf „starke” Frauen.

mehr

Erleben Sie die deutsche Erstaufführung von ‚Kratt‘, nach der Ballettpartitur von Eduard Tubin und choreografiert von Antoine Jully, bei uns im Großen Haus.

mehr

6. Kammerkonzert

Termin entfällt, Kleines Haus

Kratt

18:00 Uhr, Großes Haus
Zum Kalender

Highlights

Play Button Play Button
Mit dem Klick auf den "YouTube-Video laden"-Button werden externe Inhalte von YouTube eingebunden, geladen und Cookies gesetzt. Dadurch erklären Sie sich mit den entsprechenden Nutzungbedingungen und der Datenschutzerklärung von YouTube einverstanden.
YouTube-Video laden

Video nicht laden
x

Von Amazonen und Wonderwoman Blockbuster

Diese Stückentwicklung, von Anna Seeberger und Iman Tekle, hinterfragt die Aufarbeitungen der Amazonen, vom tugendhaften Drama bis zum Wonderwoman Blockbuster, und erkundet die Grenzüberschreitungen zwischen dem Zusammenhalt in FLINTA*-Spaces, plötzlichen Hetero-Liebeswallungen und den wertenden Blicken auf „starke” Frauen.

mehr
Play Button Play Button
Mit dem Klick auf den "YouTube-Video laden"-Button werden externe Inhalte von YouTube eingebunden, geladen und Cookies gesetzt. Dadurch erklären Sie sich mit den entsprechenden Nutzungbedingungen und der Datenschutzerklärung von YouTube einverstanden.
YouTube-Video laden

Video nicht laden
x

„(...) ein beeindruckender Abend!“ (tanznetz.de)

In Estland verleiht ein Wesen der Mythen- und Sagenwelt der als Richter eingesetzten KI seinen Namen: Kratt. Erzählungen dieser Figur, die aus Gerümpel gebaut und mit drei Tropfen Blut und teuflischer Hilfe zum Leben erweckt wird, bilden die Grundlage der Ballettpartitur des estnisch-schwedischen Komponisten Eduard Tubin. Antoine Jully kreiert zum 10-jährigen Jubiläum der BallettCompagnie ein Handlungsballett.

mehr
Play Button Play Button
Mit dem Klick auf den "YouTube-Video laden"-Button werden externe Inhalte von YouTube eingebunden, geladen und Cookies gesetzt. Dadurch erklären Sie sich mit den entsprechenden Nutzungbedingungen und der Datenschutzerklärung von YouTube einverstanden.
YouTube-Video laden

Video nicht laden
x

„Als Zuschauer darf man sich (...) beschenkt fühlen.“ (NWZ)

Wie vielen Beschäftigten an Theatern, geht es auch den Charakteren in Carlo Goldonis ‚Der Impresario‘: Theaterschaffende, die auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung sind, die ihnen gute Rollen und eine annehmbare Gage versprechen. Bevor sie ihre Koffer packen, wollen sie noch einmal in Goldonis Gasthaus zusammenkommen. Hier werden Gerüchte ausgetauscht, neue Stellen vermittelt und Anekdoten erzählt.

mehr
Play Button Play Button
Mit dem Klick auf den "YouTube-Video laden"-Button werden externe Inhalte von YouTube eingebunden, geladen und Cookies gesetzt. Dadurch erklären Sie sich mit den entsprechenden Nutzungbedingungen und der Datenschutzerklärung von YouTube einverstanden.
YouTube-Video laden

Video nicht laden
x

„(...) absolut lohnender Opernabend“ (Opernfreund)

Nach dem vermeintlichen Mord an seinem Lehrjungen steht Peter Grimes vor Gericht. Ihm kann keine Schuld nachgewiesen werden, doch die Dorfgemeinschaft hat bereits ein eigenes Urteil gefällt – und das Stigma bleibt haften. Ein plötzliches neues Unglück droht die zwischenmenschlichen Spannungen zum Eskalieren zu bringen.

mehr
Mit dem Klick auf den "Instagram Feed laden"-Button werden externe Inhalte von Instamgram eingebunden, geladen und Cookies gesetzt. Dadurch erklären Sie sich mit den entsprechenden Nutzungbedingungen und der Datenschutzerklärung von Instagram einverstanden.
Instagram Feed laden

Eine Einrichtung des Landes Niedersachsen

Das Oldenburgische Staatstheater wird gefördert von der

Kulturpartner