Tadej Brdnik

Tadej Brdnik ist Leiter von Teens@Graham, des Jugendprogramms der Martha Graham Dance Company New York das er 2003 ins Leben rief. Außerdem ist er Choreograf, Tänzer, Ballettmeister, Kurator, und Coach. Er begann seine professionelle Tanzkarriere in Slowenien und zog 1993 nach New York. Dort tanzte er als Erster Solist bei der Martha Graham Dance Company, außerdem bei Graham 2, den Coyote Dancers, der Battery Dance Company, bei Avila/Weeks Dance, Baryshnikov’s White Oak Dance Project, arbeitete mit dem Theaterregisseur Robert Wilson, trat mit David Gordon’s Pick Up Performance Company und MoveOpolis auf, genauso wie in Werken von Maurice Béjart, Nacho Duato, Andonis Foniadakis, Bula Pagarlava, Anne Bogart, Annie-B Parson, Lucinda Childs, Yvonne Rainer, Susan Stroman, Steve Paxton, Larry Keigwin, Deborah Hay, Ted Shawn, Isadora Duncan u. a. Er war an verschiedenen Filmproduktionen, wie dem Spielfilm ‚Noah‘ beteiligt und ist auch im Dokumentarfilm ‚Moving Stories‘ zu sehen. Eigene Choreografien präsentierte in den USA, in Brasilien, Europa und Asien. Bei der Martha Graham Dance Company zeigte er in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Allen Krantz ‚I am a Woman‘ (2010). Hier war er u. a. choreografischer Assistent und Ballettmeister für ‚Ardent Song‘ (Redux) von Susan MacClain und ‚The Tempest Songbook‘ von Luca Veggetti. Weitere Arbeiten von Tadej Brdnik sind ‚Inter/Ago’ für die 40. New Yorker Saison der Battery Dance Company, ‚Steppenwolf Opera: A Musical retelling’, geschrieben vom Niederlöndischen Komponisten und Autoren Jochem le Cointre, sowie ‚Anne Frank A Living Voice’ und ‚Qui Tollis’ für das Teens@Graham-Ensemble. Er unterrichtete in den USA, Brasilien, China, Indien, Europa, Süd-Korea, Laos, Myanmar, der Mongolei und Taiwan. Er gehört zum Kollegium  der Martha Graham School, der Alvin Ailey School und der La Guardia High School for Performing Arts. Er war Education Director beim Downtown Dance Festival (jetzt: Battery Dance Festival) sowie Gastprofessor für das Aufbaustudium ‘Curso em Pedagogia da Dança’ in Belem (Brasilien). Seit 2015 konzipiert er neue Ausbildungs- und Programmformate für die Martha Graham Company, im Januar 2017 feierte NEXT@ Graham Premiere. Er studierte zahlreiche Werke von Martha Graham in den USA, Europa, Brasilien und China ein. Für die BallettCompagnie Oldenburg übernimmt er jetzt die Einstudierung von ‘Dark Meadow Suite’ in der Choreografie von Martha Graham.