Simon Corder

Simon Corder begann seine berufliche Laufbahn als Zirkusgehilfe und arbeitete als Techniker für Tourneetheaterbetriebe. Inzwischen ist der Brite weltweit als Lichtdesigner und Bühnenbildner für Opern-, Schauspiel- und Tanzproduktionen tätig und arbeitete u. a. an Häusern wie dem Teatro alla Scala, Mailand, dem Royal Opera House, London, der Opera Holland Park, London, dem Teatro Colón, Buenos Aires, der Griechischen Nationaloper, der Operá Municipal, Marseille, dem National Theatre, London, der Royal Shakespeare oder der Royal Shakespeare Company. 2004 wurde er für seine Arbeiten für einen Olivier Award nominiert und 2013 für den Irish Theatre Award. 2017 erhielt er den Knight Of Illumination Award. Neben seiner Theaterarbeit gestaltet Simon Corder auch Lichtkonzepte für Zoos (u. a. den Nachtzoo Singapur, den Taipei City Zoo oder den Artis Zoo Amsterdam) weltweit und arbeitet erfolgreich als Installations- und Lichtkünstler.

www.simoncorder.com