Mathilde Grebot

Mathilde Grebot, geboren in Lyon, studierte an der Universität der Bildenden Künste in Saint Étienne und an der Hochschule für Angewandte Kunst in ihrer Heimatstadt. Nach einer Assistenzzeit am Theater Bonn machte sie sich 2010 selbstständig und debütierte als Kostümbildnerin am Theater Bonn, wo sie u. a. fünf Jahre lang die Kinderopern in der Regie von Jens Kerbel ausstattete. Außerdem arbeitete sie in Opern-, Schauspiel- und Tanzproduktionen u. a. am Theater Münster, am Staatstheater Braunschweig, am Hessischen Landestheater Marburg, beim Musical Frühling Gmunden sowie in Graz und Arhus. Eine langjährige und intensive Zusammenarbeit verbindet sie mit dem Regisseur Philipp Kochheim; die gemeinsame Arbeit an dem Musical ‚Ragtime‘ wurde 2019 mit dem österreichischen Musiktheaterpreis für die beste Gesamtproduktion im Bereich Musical ausgezeichnet. Auch mit der Bonner Cocoon Dance Company arbeitet Mathilde Grebot wiederholt zusammen: Die jüngste Premiere ‚Hybridity‘ wird 2020 in Mülheim a. d. Ruhr, in Monthey (Schweiz) und Bonn gezeigt. Nachdem sie 2015 bereits die Kostüme in „Pinocchios Abenteuer“ kreiert hatte, kehrte Mathilde Grebot nun als Kostümbildnerin von ‚Don Pasquale‘ an das Oldenburgische Staatstheater zurück. 

© Volker Beinhorn