Demis Moretti

Demis Moretti ist gebürtige Brasilianer und studierte klassisches Ballett bei Andrei Koudelin, Boris Stotjkov, Aleksander Bogatirev, Tatiana Leskova und Marc de Graef. 1996 erhielt er ein Stipendium an der Leipziger Oper und im Jahr 1997 war er bei der Cisne Negro Dance Company, São Paulo/Brasilien, engagiert, wo er mit Choreografen wie Mark Baldwin, Patrick Delcroix, Itzik Galili und Vasco Wellenkamp zusammengearbeitet hat. Mit dieser Compagnie trat er in Europa, Afrika, Nord- und Südamerika auf, und war zwischen 2001 und 2004 erster Tänzer in der Ballettproduktion "Der Nussknacker". 2005 wurde Demis Moretti von Ben van Cauwenbergh als Solist an das Ballett des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden engagiert, wo er mit Choreografen wie Franz Brodman, Jean Renshaw und Stephan Thoss zusammenarbeitete und in Japan, Spanien, Österreich und Deutschland auftrat. Von 2007-19 hat Demis Moretti am Staatsballett Hannover unter der Leitung von Jörg Mannes in Hannover getanzt. Seit 2008 war er auch als Ballettmeister tätig und war choreografischer Assistent für mehrere Produktionen an der Staatsoper Hannover. Er arbeitete mit Choreografen wie Hans van Manen, Nils Christe, Johan Inger, Mauro Bigonzetti, Georg Reichl, Kinsun Chan und Mario Schröder. In der Spielzeit kommt Demis Moretti als Gasttrainer zur BallettCompagnie und ist als Gastballettmeister für die Produktion 'Wild Hearts' in der Choreografie von Jonas Vlerick engagiert.

© Thomas M. Jauk