Ksch. Thomas Lichtenstein

Thomas Lichtenstein wurde 1958 geboren und absolvierte seine Schauspielausbildung an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum. Nach Engagements in Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart kam er 1993 an das Oldenburgische Staatstheater. Zur Ehrung seiner Verdienste um die Kunst und das Oldenburgische Staatstheater wurde Thomas Lichtenstein im Januar 2016 zum Kammerschauspieler ernannt. Ebenfalls 2016 wurde er mit 'Krieg der Welten' (Regie: Luise Voigt) zum Heidelberger Stückemarkt eingeladen.

In der Spielzeit 2019/20 ist Ksch. Thomas Lichtenstein zu sehen in:
1984
Romeo und Julia
Herr Puntila und sein Knecht Matti
Überleben
Über meine Leiche

In vergangenen Spielzeiten war Ksch. Thomas Lichtenstein zu sehen in:
1984
Ein großer Aufbruch
Romeo und Julia
Nathan der Weise
Zur schönen Aussicht
Die Möwe

Nathan der Weise
Zur schönen Aussicht
Alice im Wunderland: L-S-Dreamland
Hiob
Sein oder Nichtsein
Melodien für Moneten
Das Leben ein Traum
Titanic
Krieg der Welten
Fünf Löcher im Himmel
Bartleby
Antigone
Alle meine Söhne
Was ihr wollt
Buddenbrooks