Daniel Gerzenberg

Daniel Gerzenberg ist international gefragter Liedbegleiter und Lyriker. Auftritte in der Wigmore Hall, dem 'Pierre-Boulez Saal Berlin' und beim 'Heidelberger Frühling'. Die kommende Spielzeit führt ihn zum 'Verbier-Festival', in das 'Konzerthaus Berlin' und zu weiteren Liederabenden nach Mailand, Lille und Graz. Im Duo mit der Sopranistin Sophia Burgos ist er Preisträger des 'Concours International de ChantPiano Nadia et Lili Boulanger' und des Internationalen Liedwettbewerbes 'Franz Schubert und die Musik der Moderne'. Zudem wurde er als Begleiter von Theresa Pilsl mit dem Pianisten-Preis beim 'Bundeswettbewerb Gesang' ausgezeichnet. Um Innovation im Bereich Lied bemüht, arbeitet er in Konzerten mit Lied-Improvisationen: Live-Vertonungen von Lyrik, zumeist auf Texte von zeitgenössischen Lyriker*innen oder von eigenen Werken. Er arbeitet mit dem Komponisten Andrew Haig zusammen, der seine Lyrik vertont und die er zur Aufführung bringt. Daniel Gerzenberg ist Lehrbeauftragter im Fach 'Lyrik' an der 'Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin'.
Daniel Gerzenberg wird 1991 in Hamburg geboren und erhält seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 5 Jahren von seiner Mutter Lilya Zilberstein und von Julia Suslin. Mit 15 Jahren wechselt er zu der Konzertpianistin Julija Botchkovskaia, wird Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, studiert danach bei Prof. Marian Migdal im Hauptfach Klavier und schließt sein Bachelorstudium im Jahre 2016 bei Mauro Lo Conte mit Bestnote ab. Anschließend absolviert er ein Studium in der Lied-Klasse von Prof. Wolfram Rieger an der 'Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin', das er im Februar 2019 abschließt.