Logan Rucker

Der aus Granbury/Texas stammende Tenor studierte Gesang an der University of Texas in Arlington und wurde anschließend Mitglied des Maryland Opera Studios, wo er Rollen wie Lenski in ‚Eugen Onegin‘, Ferrando in ‚Cosí fan tutte‘ und Lysander in ‚A Midsummer Night's Dream‘ sang. Einige Jahre lang trat er an Opernhäusern in Texas, Tennessee, Maryland, Ohio u. a. als Monostatos (‚Zauberflöte‘), Curzio (‚Hochzeit des Figaro‘), Hoffmann (‚Hofffmanns Erzählungen‘), Rodolfo (‚La Bohème‘) auf und zog 2016 nach Deutschland. Seit der Spielzeit 2017/18 ist er Mitglied des Chors des Oldenburgischen Staatstheaters und steht seitdem immer wieder auch als Chorsolist auf der Bühne: zuletzt als Motorradpolizist in ‚Dead man walking‘ und als Paladin in ‚Les Paladins‘. In dieser Spielzeit ist Logan Rucker u. a. als Sultan Soliman in ‚Zaide‘ und als Carlotto/Notar in ‚Don Pasquale‘ solistisch zu erleben. 

 

 

© privat