The Black Performance

von Bosmos

Das deutsch-niederländische Künstlerduo BOSMOS entwickelt schrille Kompositionen aus Licht, Objekten und Klang und führt diese in raumgreifenden Installationen live auf. Daraus entsteht eine ganz eigene Form des audiovisuellen Theaters ohne Darsteller*innen. Vom Bühnenrand aus bespielen
die beiden Künstler wie DJs die Installation mit Effekten und multimedialen Bild- und Klangerzeugern. Das Spiel mit einer Vielzahl von Reizen und Sinneswahrnehmungen ist bei BOSMOS Programm.
Unser Leben ist geprägt von einer nicht enden wollenden Bilderflut und dem Zwang, unser Sein zu dokumentieren. Fortwährend fotografieren und filmen wir scheinbar Außergewöhnliches, um es tausendfach zu teilen. Die Fotos auf unseren Smartphones sind längst zum wichtigsten Mittel von Erinnerung und Kommunikation geworden. Der Bildschirm ist unser primäres Medium. Im Voranschreiten produzieren wir gigantische Datenhaufen. Unsere Vergangenheit wächst, während das Heute schrumpft. Es gibt keine Zeit für das Jetzt. Sich dem Erlebniszwang entziehend, begibt sich BOSMOS in
,The Black Performance‘ auf die Suche nach Ereignislosigkeit, verlorener Zeit und vergessener Erinnerung. Im komplett schwarzen Raum begegnen wir den Eindrücken im Moment. In der Dunkelheit erahnen wir Konturen. Von Objekten. Von Stimmen. Niemand erscheint. Wie sieht Stillstand aus? Vorhersehbarkeit, Zeit als lineares Erlebnis und gewohntes mediales Konsumverhalten werden hier infrage gestellt und verändert. Seit 2008 tritt BOSMOS auf deutschen und niederländischen Festivals, in Clubs und Theatern auf. Frühere Arbeiten wurden auf dem Noorderzon Performing Arts Festival, im Paradiso Amsterdam und auf dem Down The Rabbit Hole Festival gezeigt.

gefördert von klangpol - Netzwerk Neue Musik Nordwest

Termine

Premiere — 22.02.2020

22.02. 19.00 Uhr
26.02. 19.30 Uhr

QUERGEDACHT — Was Sie dazu auch interessieren könnte:
Pierre Nora: ‚Zwischen Geschichte und Gedächtnis‘ (Essays, 1998)
Ein Besuch im Olbers-Planetarium Bremen

Spielstätte

Spielraum Anfahrt