Kooperationsprogramme

Das Kooperationsprogramm ‚STARTER/ENTER‘ gibt Kindern und Jugendlichen aus Oldenburg und dem Umland im Laufe ihrer schulischen Ausbildung die Möglichkeit, unterschiedliche Theaterformen kennenzulernen und aktiv mitzugestalten. Sie erleben das Theater als einen weiteren Bildungsort, der Fragen stellt. Inzwischen sind über 45 Schulen der Region aus diversen Schulformen in die Kooperationen‚ STARTER‘ und ‚ENTER‘ involviert. Wir nutzen die Kontaktpunkte zwischen den Institutionen Schule und Theater, um Austausch auf beiden Seiten zu ermöglichen und wertvolle Impulse für Lern- und Unterrichtskultur sowie eine lebendige Theaterentwicklung zu setzen.


STARTER-Programm
für Grundschulen

Grundschulklassen besuchen in jedem Schuljahr eine Aufführung des Jungen Staatstheaters in den Sparten Schauspiel,Ballett, Musiktheater und Niederdeutsches Schauspiel.
Begleitet wird das auf vier Jahre angelegte Programm für die 1. Klassen mit einem STARTER-Pass, in dem die steigende Theatererfahrung dokumentiert wird. Für die STARTER-Lehrer*innen wird ein praxisorientierter Workshop angeboten, der Impulse für die eigene Theaterarbeit gibt.


ENTER–Programm
für weiterführende Schulen


‚ENTER‘ ermöglicht in der 5. und 6. Klasse zwei Theaterbesuche pro Schuljahr und in den Jahrgängen 7 – 10 einen Vorstellungsbesuch im Schauspiel, Musiktheater und Konzert. Die Sechstklässler*innen erwartet eine spannende Führung durch das gesamte Theater.

 

STARTER/ENTER-STARTER
für Lehrer*innen


Zum Auftakt der ‚STARTER/ ENTER‘-Programme bieten wir Lehrenden nicht nur die Einführung in die ausgewählten Stücke mit anschließendem Theaterbesuch, sondern laden darüber hinaus auch zum gegenseitigen Kennenlernen ein: Ob Dinner oder Tanz – Sie entscheiden, auf welche Art Sie sich untereinander austauschen und vernetzen wollen.

Kontakt Theater und Schule

Dorothee Emsel
Tel 0441.2225-345
dorothee.emsel@staatstheater-ol.niedersachsen.de