Seit 1998 wird das noch junge Kleine Haus bespielt. Zu gut 4.000 Schauspiel-, Tanz- und Opernaufführungen haben in den letzten Jahren über 1 Mio. Besucher*innen auf den 350 blauen Samtsesseln Platz genommen. Kein Wunder, dass diese dem Druck so langsam nachgeben. Anstatt die Bestuhlung komplett auszutauschen, haben wir uns entschlossen, die Stühle nachhaltig aufzubereiten, zupolstern und zu beziehen: Ihre Gelegenheit, gemeinsam mit den neugestalteten Theatersesseln ins Scheinwerferlicht zu rücken und das Oldenburgische Staatstheater bei der Finanzierung zu unterstützen -werden Sie Stuhlpat*in! 

 

So übernehmen Sie eine Stuhlpatenschaft

Die Patenschaft für einen Stuhl kostet 500 EUR. Dieser Betrag deckt die reinen Material- und Aufbereitungskosten für den Stuhl. Im Rahmen der Sanierung ersetzen wir außerdem den Spielvorhang. Alle hierfür anfallenden Kosten trägt des Theater selbst. Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, füllen Sie bitte die beiliegende Patenschaftserklärung aus. Für Fragen oder individuelle Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Vorteile und Möglichkeiten

• Eine Stuhlpatenschaft währt so lange wie ein Stuhlleben, mindestens aber zehn Jahre.
• Am Stuhl bringen wir eine Plakette mit Ihrem oder einem anderen von Ihnen gewünschten Namen an.
• Selbstverständlich erhalten Sie auch eine entsprechende Zuwendungsbescheinigung und eine Patenschaftsurkunde.
• Als Unternehmen haben Sie die Möglichkeit, mehrere Patenschaften - auch für ganze Reihen - zu übernehmen und so Ihr kulturelles Engagement über mehrere Jahre an prominenter Stelle zu dokumentieren.
• Sie können andere mit einem wirklich außergewöhnlichen Geschenk überraschen.

Download Patenschaftserklärung »

Kontakt:

Angela Weller
Tel: 0441.22 25-118
Fax: 0441.22 25-222
Email: stuehle@staatstheater-ol.niedersachsen.de 

Oldenburgisches Staatstheater
Theaterwall 28
26122 Oldenburg