MEIN ZIEMLICH SELTSAMER FREUND WALTER

von Sibylle Berg
ab 8 Jahren

„ ‚Mein ziemlich seltsamer Freund Walter‘ (ab 8 Jahre) ist eine traurige, berührende und zugleich höchst unterhaltsame Geschichte. Das Team des Jungen Staatstheater liefert 70 rasante Minuten voller wunderschöner Bilder und reichlich Situationskomik. Rebecca Seidel ist eine mitreißende Lisa, die man am liebsten in den Arm nehmen würde. Großer Applaus!“ (BILD Bremen)

„Regisseurin Katharina Birch hat das Drama feinfühlig und nie oberlehrerhaft mit einer putzmunteren Rebecca Seidel in Szene gesetzt.“ (Nordwest Zeitung)


Lisa ist neun, eigentlich fast zehn, sie ist neugierig und hat viele Interessen, nur Freunde hat sie keine. In der Schule versucht sie nicht aufzufallen und auch zu Hause ist sie meistens allein. Denn seit ihre Eltern ihre Jobs verloren haben, bewegen sich diese nur noch vom Bett zum Sofa und zurück. Gemeinsame Mahlzeiten, Ausflüge und Gespräche gehören der Vergangenheit an. Doch als eines Abends ein Raumschiff im Wald hinter Lisas Siedlung landet, kommt Bewegung in ihren tristen Alltag. Denn zurück bleibt der Außerirdische: Klakalnamanazdta, von Lisa einfach kurz Walter genannt. Und der kann gar nicht verstehen, wieso die Menschen auf diesem Planeten so kühl miteinander umgehen. Kurzerhand macht er sich daran, in Lisas Leben aufzuräumen, bis sie auch ohne seine Hilfe zurechtkommt.


Katharina Birch inszeniert die ebenso humorvolle wie berührende Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft, über Mut und über die kleinen Schritte, die man braucht, um sich in schwierigen Lagen zu behaupten.

Bilder

Besetzung

Regie: Katharina Birch
Bühne und Kostüme: Georg & Paul
Musik: Uwe Frenzel
Universalmensch: Franziska Werner
Walter: Klaas Schramm
Universalmensch: Johannes Schumacher

Termine

Wiederaufnahme— 18.10.2018

19.10. 10.30 Uhr
22.10. 10.30 Uhr
23.10. 10.30 Uhr
24.10. 10.30 Uhr
26.10. 10.30 Uhr
30.10. 10.30 Uhr
01.11. 10.30 Uhr
05.11. 10.30 Uhr
Derzeit ausverkauft

Dauer

70 Minuten

Spielstätte

ExerzierhalleAnfahrt