Kavaliersdelikte

Der kulturelle Late-Night-Absacker in Serie

Mit dem kulturellen Late-Night-Absacker in der Bar der Exerzierhalle präsentieren unsere Regieassistent*innen und Mitglieder des Ensembles Rohdiamanten der Bühnenkunst zu später Stunde. Unerhörtes, Ungesehenes und Unvollkommenes wird inszeniert, angerichtet und verbrochen von den Größen von Morgen. Dazu gibt es Nüsse, Bier und gepflegte Konversation. (Wir wissen selbst nicht, was auf uns zukommt — aber es wird sicher all unsere Erwartungen übertreffen.)


— AROUND THE WORLD AND INTO THE MADHOUSE —

von und mit: Fabian Kulp, Rebecca Seidel, Franziska Stuhr und Helen Wendt

01.12.2018 | 22 Uhr | Exerzierhalle | Eintritt frei

Die eine hat wöchentlich aus den Schützengräben des Ersten Weltkriegs berichtet und sich undercover in eine Psychiatrie einweisen lassen: Nellie Bly, Pionierin des investigativen Journalismus’. Die andere ist für die Entwicklung des Feminismus in unserer heutigen Zeit unverzichtbar: Laurie Penny, Journalistin und Autorin. Die Texte beider Frauen vereint die Regisseurin Franziska Stuhr im Rahmen unserer Kavaliersdelikte in einer Szenischen Lesung.


— EUROPA. EIN WINTERMÄRCHEN —

Eine Lesung des Versepos ‚Deutschland. Ein Wintermärchen‘ von Heinrich Heine

15.12.2018 | 22 Uhr | Exerzierhalle | Eintritt frei

„Die Jungfer Europa ist verlobt mit […] der Freiheit“, schreibt Heinrich Heine voller Hoffnung. Wir begleiten den Dichter auf seiner Reise über den Rhein und suchen mit ihm Antworten auf die Fragen: Brauchen wir Europa noch? Haben wir es je gebraucht? Was bedeutet Heimat und kann man mehrere „Heimaten“ haben? Dabei ist Mitreden angesagt! Denn Europa geht uns alle etwas an.

Termine

01.12. 22.00 Uhr
15.12. 22.00 Uhr

Spielstätte

ExerzierhalleAnfahrt