Diskursgewitter

VOM VERSUCH, NICHT WEISS ZU DENKEN

29.10.2020 | 19 UHR | BÜHNE EINS/ EXERZIERHALLE


Verlernen lernen – in den Feldern der Ideologieproduktion von Universität, Kirche und Gesellschaft
Was bleibt von der auf das weiße, bürgerliche Subjekt ausgerichteten Aufklärung? Aus den von Varela herausgearbeiteten Widersprüchen gilt es neu zu lernen. Die Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. María do Mar Castro Varela, Alice-Salomon-Hochschule Berlin diskutiert dies im Gespräch mit dem Antisemitismusbeauftragtender EKD Dr. Christian Staffa.

Karten per Losverfahren für die begrenzten Plätze vor Ort unter: gesine.geppert@staatstheater-ol.niedersachsen.de 
Teilnahme über den Livestream kostenfrei
Eine Kooperation mit

Termine

29.10. 19.00 Uhr

Spielstätte