Karten
kaufen
Spielplan

Bogna Bernagiewicz

Bogna Bernagiewicz kam in Krakau zur Welt und zog zur Jahrtausendwende nach Kiel, wo sie bereits in der Schulzeit mit großer Leidenschaft Musik und Theaterwelt in ihren Alltag integrierte und u. a. als Mitglied des Kinder- und Jugendchores regelmäßig auf der Opernbühne stand. Nachdem sie ein Jahr lang als Freiwillige in einem Kinderheim gearbeitet hatte, beschloss sie, ihren Traum zu verwirklichen und professionelle Sängerin zu werden.

Intensiv begleitet wurde sie anfangs von Ks. Heike Wittlieb, im Oktober 2016 begann sie ihr Gesangsstudium bei Prof. Sabine Ritterbusch an der HMTM Hannover. Partienstudium mit Prof. Paul Weigold und historische Aufführungspraxis mit Prof. Bernward Lohr ergänzten ihre Ausbildung. Bedeutende Impulse sammelte die junge Sängerin auch in Meisterkursen und Projekten u. a. bei Claudia Barainsky, Sarah Maria Sun, Peter Berne, Michael Nagy und Stefan Vinke. Derzeit absolviert sie den Master Oper bei Prof. Dr. Peter Anton Ling sowie den Master Kammermusik (Liedgesang) bei Prof. Jan Philip Schulze. Im Frühjahr 2021 war sie Preisträgern des von der Musikhochschule Hannover ausgerichteten Gesangswettbewerbs „Ein Lichtblick in auftrittsloser Zeit“.

Neben reger solistischer Konzerttätigkeit ist die Stipendiatin von Yehudi Menuhin Live Music Now e. V. Mitglied in Ensembles wie Vokalwerk Hannover. Im Oktober 2019 war sie als Solistin mit dem „Morgenland Festival” in Kirgistan, wo unter Naci Ozguc das Requiem von W. A. Mozart aufgeführt wurde. Erfahrungen auf der Opernbühne sammelte sie vor allem in Kiel, Hildesheim und Hannover und sang beispielsweise Najade in R. Strauss’ ‚Ariadne auf Naxos‘ sowie Susanna in ‚Le Nozze di Figaro‘ von W. A. Mozart. Bei der Jungen Oper Schloss Weikersheim im Sommer 2021 als Frasquita in Bizets ‚Carmen‘ zu erleben und als Solistin immer häufiger auch in der Schweiz zu Gast, ist Bogna Bernagewicz ab der Spielzeit 2021/22 als Mitglied des Opernstudios im Ensemble des Oldenburgischen Staatstheaters.

Eine Einrichtung des Landes Niedersachsen

Das Oldenburgische Staatstheater wird gefördert von der

Kulturpartner