Die Schneekönigin

Uraufführung
von Matthias Grön
Nach dem Märchen von Hans-Christian Andersen
Ab 6 Jahren

 

„'Die Schneekönigin' in einer modernen, liebevollen Fassung entzückte bei der Premiere die ganze Familie vom Kleinkind bis zu den Großeltern. Der Regie gelingt es, die Geschichte ganz zauberhaft zu inszenieren und, einmal abgesehen vom sehr süßen Happyend, auch ohne Kitsch. Ein entzückendes Theater voller Witz und Poesie.” (Nordwest Zeitung)

Krystyn Tuschhoff präsentiert mit der Uraufführung ein rundum zauberhaftes Märchen in Fantasie-Kulisse. Liebenswerte Charaktere, lustige Lieder, etwas Spannung und ganz viel Herzenswärme sorgen für zwei erlebnisreiche Stunden. Schönstes Lob für packende Erzählkunst sind am Ende leuchtende Kinderaugen im Publikum und Riesen-Applaus!” (Bild Bremen)


,Die Schneekönigin‘ erzählt von einem mutigen Mädchen, einer großen Freundschaft und einer langen Reise in ein wunderschönes, eisiges Reich.

Die beiden Kinder Gerda und Kay sind unzertrennliche Freunde. Doch eines Tages wird alles ganz anders: Kay wird von einem Splitter vom Zauberspiegel eines Trolls in Auge und Herz getroffen. Mit einem Schlag ist er total verwandelt: Er wird streitsüchtig und will auch von Gerda nichts mehr wissen. Bereitwillig lässt sich Kay von der geheimnisvollen Schneekönigin verführen und folgt ihr in deren fernes Schloss aus Eis. Als Kay im Frühling immer noch nicht zurück ist, macht sich Gerda auf die Suche nach ihrem besten Freund. Auf dieser Reise durch die Jahreszeiten hat Gerda allerlei Abenteuer zu bestehen: Sie begegnet wunderlichen Frauen, zwei hilfreichen Königskindern und einem grausamen Räubermädchen. Am Rande des Polarkreises trifft sie auf eine alte Lappländerin, die ihr das Geheimnis der Schneekönigin offenbart. Wird es ihr gelingen, das eiskalte Herz ihres Freundes zu erwärmen und mit ihm nach Hause zurückzukehren?

 

Hier können die Masken zum Stück heruntergeladen werden von Peikko, dem Troll und der Piratentochter!

Ausmalen, Auschneiden, Losspielen!

Video

Bilder

 

Besetzung

Bühne: Uta Materne
Kostüme: Britta Leonhardt
Licht: Herbert Janßen
Dramaturgie: Jonas Hennicke
Theaterpädagogik: Sandra Rasch/ Lea Schreiber
Schneekönigin, Prinzessin, Piratentochter: Magdalena Höfner
Kay, Prinz, Fuchs, Hinnerk: Tom Ohnerast
Gerda: Diana Ebert
Großmutter, Gärtnerin, Lappländerin: Caroline Nagel
Alvar, Rabe, Hauptmann: Leander Lichti

Termine

Premiere — 30.11.2014

Dauer

120 Minuten

Spielstätte

Großes HausAnfahrt