04.03.2021

Noch 245 Stuhlpatenschaften für das Kleine Haus des Staatstheaters zu vergeben

Ab sofort Probegucken beim Brillenladen Die Diekers


Seit 1998 bespielen wir unser Kleines Haus. In gut 4.000 Aufführungen haben in den letzten Jahren über eine Million Besucher:innen auf den 350 blauen Samtsesseln Platz genommen und damit eine Renovierung dringend notwendig gemacht. Aus Gründen der Nachhaltigkeit haben wir uns entschlossen, die Stühle nicht auszutauschen, sondern aufzubereiten, zu polstern und neu zu beziehen. Somit ergibt sich die Gelegenheit, uns als Stuhlpat:in bei der Finanzierung zu unterstützen.

Seit heute ist ein Prototyp des neuen Stuhls im Schaufenster des Brillenladens Die Diekers an der Langen Straße zu sehen. Da ein Probesitzen im Theater zurzeit leider nicht möglich ist, unterstützt Stefan Dieker gemeinsam mit Oldenburgs Guten Adressen die Aktion des Staatstheaters und gewährt dem Stuhl für vier Wochen Gastfreundschaft in seinem Brillenladen. Dort sind auch Informationen und Anmeldeformulare für die Stuhlpatenschaft erhältlich.

Die Patenschaft für einen Stuhl kostet 500 €. Dieser Betrag deckt die reinen Material- und Aufbereitungskosten. Die Vorteile und Möglichkeiten einer Patenschaft beinhalten:

  • Eine Stuhlpatenschaft währt so lange wie ein Stuhlleben, mindestens aber zehn Jahre.
  • Am Stuhl wird eine Plakette mit dem gewünschten Namen angebracht.
  • Für jede Patenschaft erhält man eine entsprechende Zuwendungsbescheinigung sowie eine Patenschaftsurkunde.
  • Alle Stuhlpat:innen werden exklusiv zu einer Eröffnungsgala zu Beginn der Spielzeit 21/22 eingeladen. Außerdem spendieren wir eine zweite Dankeschön-Gala für Mitarbeitende aus den Bereichen Pflegepersonal, Erziehung und die Belegschaft in Supermärkten. Diese Menschen waren im letzten Jahr für uns alle im Einsatz, als Dankeschön darf jede:r Stuhlpat:in jemanden aus einer der genannten Berufsgruppen zu diesem Konzert einladen.
  • Unternehmen haben die Möglichkeit, mehrere Patenschaften – auch für ganze Reihen – zu übernehmen und so ihr kulturelles Engagement über mehrere Jahre an prominenter Stelle zu dokumentieren.

 

Kontakt am Oldenburgischen Staatstheater:

Angela Weller, TEL 0441.2225-118, FAX 0441.2225-222, Theaterwall 28, 26122 Oldenburg

Email: stuehle@staatstheater-ol.niedersachsen.de