10.01.2020

Antoine Jully in Kiel


‚An den Ufern des Sees‘,die jüngste Kreation von Ballettdirektor und Chefchoreograf Antoine Jully wird vom ballettKIEL übernommen. Das Stück zum ‚Concerto für Kontrabass und Orchester‘ von Eduard Tubin, das im Oktober von der Ballett-Compagnie Oldenburg uraufgeführt wurde, wird Teil des Ballettabends ‚Drei Choreografen‘. Es feiert am 28. März am Theater Kiel gemeinsam mit neuen Arbeiten von Can Arslan und Yaroslav Ivanenko Premiere. Ivanenko, der zwölf Jahre beim Hamburg Ballett – John Neumeier getanzt hat, leitet das 19-köpfige Ensemble des ballettKIEL seit 2011 als Ballettdirektor und Chefchoreograf. Bereits im Januar 2019 wurde Antoine Jullys Solo ‚Artikulation‘ für Lester René González Álvarez bei einer Benefiz-Gala zu Gunsten der Stiftung TANZ – Transition Zentrum Deutschland mit großem Erfolg in Kiel gezeigt. Jetzt arbeitet Antoine Jully mit den Kieler Tänzer*innen.