Kinderkonzerte

ab 5 Jahren

Alle Kinderkonzerte in der Reihe KlangHelden auch im Abonnement ,Kleine Helden' 

Karten kaufen über den Kalender, im Ticketshop oder an der Theaterkasse (Di — Fr 10 — 18 Uhr, Sa 10 — 14 Uhr, 0441.2225-111)

 

 

09.02.2020

2. Kinderkonzert
Zwei Könige auf den Fluten der Themse

Historischer Reisebericht über Georg und George I. Georg Friedrich Händel — ,Wassermusik‘ und ,Halleluja‘ aus ,Der Messias‘

Kleines Haus

Anfahrt

Georg Friedrich Händel gehört zu den glänzendsten und bedeutendsten Komponisten des Barock. Seine Opern, Oratorien, Konzerte und Instrumentalmusiken werden bis heute immer und überall gespielt. Sein Erfolg zu Lebzeiten war aber durchaus wechselvoll. Der Weltbürger lebte, lernte und komponierte in Deutschland, Italien und vor allem in England. Seine Freundschaft zum englischen König George I. musste er aber hart erkämpfen: mit Musik, so auch seiner berühmten ,Wassermusik‘. Wir erzählen vom kühnen Plan Händels, sich mit dem englischen König zu versöhnen und wie er zwei große Schiffe für sein Orchester mietete, um dem König in sein Lustschloss nach Chelsea zu folgen. Ein grandioser Sieg der Musik!

KlangEnsembleOldenburg und Gäste
Erzähler*innen: Junges Moderator*innen-Team
Oldenburgisches Staatsorchester
Konzept/Dirigent: Thomas Honickel

07.06.2020

3. Kinderkonzert
Stadt — Land — Fluss

Bedřich Smetana — ‚Die Moldau‘
Felix Mendelssohn Bartholdy — Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 ‚Schottische‘
Johann Strauß — ‚Wiener Blut‘

Kleines Haus

Anfahrt

Eine musikalische Antwort auf das bekannte Gesellschaftsspiel: Wir erzählen von der ganz speziellen Liebe der Wiener*innen zu ihrer Stadt, vom schottischen Hochland mit dichtem Nebel und ausgelassenen Tänzen und von einer abenteuerlichen Reise auf der tschechischen Moldau. Wir erklären an Auszügen, wie sich eine ganz bestimmte musikalische Stimmung einstellt, etwa wenn der Nebel über den verfallenen Schlössern der Highlands liegt oder wenn er sich über den Auen des Donautals erhebt. Ihr erfahrt, was die Komponisten angetrieben hat, ihrer Heimat ein klingendes Denkmal zu setzen. Und das Ganze illustrieren wir mit Bildern der Regionen, die zeitgleich zur Musik projiziert werden.

KlangHelden Jugendchor

22.09.2019

1. Kinderkonzert
Im Zauberwald der Diana

Bretonische Märchenreise mit impressionistischer Musik
Gabriel Fauré - Suite 'Pelléas et Mélisande', 'Pavane', 'Cantiques'
Maurice Ravel - 'Pavane pour une infante défunte'
Claude Debussy - Sinfonie h-Moll

Kleines Haus

Anfahrt

Wir reisen mit euch in die Bretagne, dort, wo mitten auf der Halbinsel das geheimnisumwitterte Schloss der Göttin Diana gestanden haben soll, mitten in einem See! Dorthin verirrte sich auch Merlin, der große Zauberer und Gelehrte, auf dem Weg nach England, wo er den jungen König Artus erziehen sollte. Diana wollte ihn erst freigeben, wenn er ihr an drei aufeinanderfolgenden Abenden ein Märchen erzählte, das sie noch nicht kannte. Wir erzählen gänzlich unbekannte Sagen und Legenden wie zum Beispiel ‚Mabik und der Wolkenriese‘, die wir mit wunderbarer Chor- und Orchestermusik untermalen. Ob Merlin wohl freikommt?

KlangEnsembleOldenburg und Gäste
Junges Solist*innenensemble
Erzählerin: Anna Feichtinger
Oldenburgisches Staatsorchester
Konzept/Dirigent: Thomas Honickel