„RAUS! RAUS!!“

4 Menschen. 2 Räume. Aus Glas. Musik und zu viele Ideen. Lass mal raus da! Es wird bunt und laut, dreckig, traurig, leise und wunderschön wild. Wir suchen für unser Clubprojekt dich!

Du solltest entweder Lust auf Bewegung, Spaß an Lautstärke, Rhythmus, an körperlichem Ausdruck z.B. Tanz oder Blödeln haben. Oder du bist ruhig, introvertiert und nachdenklich und malst, schreibst, flüsterst? Vielleicht spielst du ein Instrument? Muss aber nicht!
Du willst dich zeigen und bist mutig? Bewirb dich für etwas, was raus muss!

montags, 15.30 bis 17.30 Uhr
Leitung: Linda Thölking, Klaas Schramm


„GERETTET“

Ein harter, ehrlicher Einblick in eine verrohte, alleine gelassene Gesellschaft.
Die sich bedingungslos zur Verfügung stellen, werden geduldet.
Allerdings auch nur vielleicht.
Wenn die Rohheit aufkocht führt das zu einem unvorstellbar abstoßenden Ereignis.

 "In-your-face-Theater" heißt das, was wir vorhaben. Wir suchen zwei Spielerinnen und zwei Spieler.

dienstags, 15.30 bis 17.30 Uhr
Leitung: Rebecca Seidel, Fabian Kulp
 


„NICHTS“

Der 13jährige Pierre Anthon steht auf einmal von seinem Stuhl auf, setzt sich auf einen Baum und weigert sich an dem weiteren Unterricht teilzunehmen. Er behauptet, dass nichts auf der Welt von Bedeutung wäre. Seine Mitschüler wollen ihm das Gegenteil beweisen. Angefangen mit grünen Lieblingssandalen bringen die Jugendlichen Dinge, die scheinbar für sie etwas bedeuten, und bauen einen "Berg aus Bedeutung". Die Dinge wandeln sich zu immer höheren Einsätzen: ein Mädchen legt ihre Unschuld auf den Haufen, ein Junge, der Gitarre spielt opfert seinen kleinen Finger. Die Beträge werden immer höher und es entwickelt sich eine Spirale aus Gewalt und Rache, die schließlich in der Katastrophe endet. 

Stell dir vor ein Junge sitzt auf dem Ast eines Pflaumenbaums und behauptet Nichts im Leben wäre von Bedeutung. Was würdest du ihm sagen?
Denk dir einen Satz aus und schick uns ein Video.


mittwochs, 17.00 bis 19.00 Uhr
Leitung: Lina Joost-Krüger, Johannes Schumacher


„TÖRLESS“

nach Robert Musil

Verwirrt wird der junge Törless durch seine Erlebnisse in einem Internat. Zu Beginn steht ein Diebstahl: Basini hat aus finanzieller Not seinen Mitschülern kleine Geldsummen gestohlen. Aber anstatt dieses Verbrechen anzuzeigen, beschließen die Mitschüler, sich Basini zu ihrem „Knecht“ zu machen. Von den Lehrern unbemerkt entsteht eine Parallelwelt voller Geheimnisse zwischen den beteiligten Schülern. Und während sich die psychischen und physischen Erniedrigungen Basinis steigern, wird auch der anfänglich nur beobachtende Törless immer mehr in das Geschehen einbezogen…

Du willst den Fragen von Macht und Ohnmacht nachgehen und den Menschen mit seinen Facetten des Seins ergründen? Intensiv, heftig und emotional – das wird es in jedem Fall werden. Dieses Projekt wird als eine Fortsetzung aus der vergangenen Spielzeit geführt.

donnerstags, 18 bis 20 Uhr
Leitung: Hanna Puka, Arne Rodi


KAMMER DER WAHRHEIT

Stell dir vor, es gäbe einen Raum, in dem du immer die Wahrheit erfährst. Niemand würde dir etwas vormachen, niemand könnte dich belügen. Was würde dich interessieren, was würdest du wissen wollen? Ob Bielefeld wirklich existiert? Ob Menschen wegen Corona Mikrochips implantiert bekommen sollen? Ob der Vatikan im 

Besitz einer Zeitmaschine war? Ob Hitler noch lebt? Ob Gummibärchen unsere Zähne stärken? Oder vielleicht wer du wirklich bist?

Wer bestimmt über Wahrheit, wer nicht? Was ist Wahrheit? Wie entsteht sie? Wir wollen gemeinsam mit dir Wahrheiten finden, von denen keiner von uns jemals gehört hat, die es aber schon lange gibt. Wir freuen uns auf dich!

Du hast Lust auf Spiel, Bewegung, der Suche nach der einen oder der anderen Wahrheit sowie Spaß an einer neuen Sprache. Schick uns ein kurzes Video: 1. Wie heißt du? / 2. Was ist eine ganz große Wahrheit für dich?/ 3. Was ist eine Lüge für dich? Wir freuen uns auf dich.

freitags, 17.30 bis 19.30 Uhr
Leitung: Hatice Karagöl, Brit Bartuschka (Gäste) 

THEATERCLUB DES OLDENBURGISCHEN STAATSTHEATERS

Kinder-, Jugend- und Erwachsenenclub
Bewerbungsverfahren bis zum 4. September 2020
/ Jetzt anmelden & bewerben

Wenn Ihr dabei sein wollt, dann ladet Euer „Bewerbungsvideo“ hoch und teilt das Video mit bis zum 4.9. uns. Auf unserer Homepage findet Ihr weitere Details. Wählt ein und mehrere Projekte und erstellt pro Projekt ein Bewerbungsvideo!
mitmachen@staatstheater-ol.niedersachsen.de