Jobs

Das Oldenburgische Staatstheater möchte zum 15. August 2019 den Ausbildungsplatz für den Beruf

Bühnenmalerin und Bühnenplastikerin oder Bühnenmaler und Bühnenplastiker in der Fachrichtung Malerei

besetzen. Bewerber*innen sollen mindestens den Sekundarabschluss I – Hauptschule erworben haben, über künstlerische Begabung für Zeichnen und Malen, handwerkliches Geschick, Freude an Gestaltung und eine gute Farbsehtüchtigkeit verfügen und ferner Kreativität und Flexibilität sowie Begeisterung für das Theatergeschehen mitbringen.
Die Beschäftigung und das Ausbildungsentgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG).
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.
Ansprechpartner bei Fragen zur Ausbildung ist Herr Wiechmann–von Holdt (Telefon: 0441 / 2225 – 162)
Die aussagekräftige Bewerbung, die neben den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopie des letzten Schulzeugnisses usw.) eine Zeichenmappe mit bisherigen Arbeiten (Format DinA 4 oder Fotos) enthalten muss, wird an folgende Anschrift erbeten:

Oldenburgisches Staatstheater
Personalstelle
Theaterwall 28
26122 Oldenburg

Bewerbungsschluss ist der 10. Januar 2019.
Die Rückgabe von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Einsendung eines adressierten und frankierten Rückumschlages oder bei Abholung.





Beim OLDENBURGISCHEN STAATSTHEATER ist voraussichtlich zur Spielzeit 2019/2020 ab dem 15. August 2019 der Arbeitsplatz

einer Bühnenmalerin oder eines Bühnenmalers

zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören die Herstellung von Theater- und Dekorationsmalereien sowie alle in diesem Zusammenhang erforderlichen Tätigkeiten im Rahmen der Dekorationserstellung und der fachgerechten Umsetzung von bühnenbildnerischen Vorgaben in Absprache mit dem Malsaalvorstand. 
Bewerberinnen und Bewerber sollen über eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Bühnenmaler*in und -plastiker*in der Fachrichtung Malerei, über Erfahrung in der Prospektmalerei, in der Herstellung von Materialimitationen und in der Oberflächengestaltung von Dekorationsteilen verfügen, künstlerisches Einfühlungsvermögen besitzen und künstlerische Vorlagen stilsicher umsetzen können.
Die Beschäftigung erfolgt nach dem Tarifvertrag NV Bühne. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 5. Januar 2019 erbeten schriftlich an das Oldenburgische Staatstheater, Theaterwall 28, 26122 Oldenburg oder per E-Mail an: christiane.hackenberg@staatstheater-ol.niedersachsen.de

Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Einsendung eines frankierten und adressierten Rückumschlages.





BallettCompagnie Oldenburg under the direction of Antoine Jully is looking for

a female/male dancer for season 19/20.

A high level in classical and modern technique is requested including strong partnering skills for men and pointe shoe work for women.
Handicapped applicants will be given preferential treatment in accordance with the relevant regulations.
Only private audition by invitation.
Please send your application including CV, pictures and video material to: nastasja.fischer@staatstheater-ol.niedersachsen.de

 




Der Opernchor des OLDENBURGISCHEN STAATSTHEATERS sucht zur Spielzeit 2019/2020 ab 15.08.2019

ein 2. Alt

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Gesangsstudium, die Fähigkeit zum Vom-Blatt-Singen, eine gute Beherrschung der deutschen Sprache und Erfahrungen im Ensemblesingen. Schwerbehinderte Bewerberinnen werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit Lebenslauf, künstlerischem Lebenslauf und Repertoireliste werden bis zum 31.01.2019 erbeten an:
Oldenburgisches Staatstheater
Chorinspizientin
Theaterwall 28
26122 Oldenburg
oder per Mail an: chorinspizient@staatstheater-ol.niedersachsen.de

 

 


Das Oldenburgische Staatstheater möchte zum 15. August 2019 den Ausbildungsplatz für den Beruf

Maßschneider*in mit dem Schwerpunkt Damenschneider

besetzen. Bewerber*innen sollen mindestens den Sekundarabschluss I – Hauptschule – besitzen sowie über handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen, Kontaktfreude und Aufgeschlossenheit verfügen. Erwünscht sind Spaß und Freude am Umgang mit Stoffen und erste Erfahrungen im Umgang mit Nähmaschine und Nadeln.
Die Beschäftigung und das Ausbildungsentgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG).
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.
Ansprechpartner bei Fragen zur Ausbildung sind Herr Hotes und Frau Klemm (Telefon 0441 / 2225 – 106/116)
Die aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, Kopie des letzten Schulzeugnisses usw.) ist bis zum 5. Januar 2019 schriftlich oder per E-Mail zu richten an:
Oldenburgisches Staatstheater
Personalstelle
Theaterwall 28
26122 Oldenburg
E-Mail: ingrid.vogel@staatstheater-ol.niedersachsen.de

Die Rückgabe von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Einsendung eines adressierten und frankierten Rückumschlages oder bei Abholung.

 

 

 

Das Oldenburgische Staatstheater möchte zum 15. August 2019 den Ausbildungsplatz für den Beruf der

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)

mit dem Schwerpunkt Aufbau und Organisation besetzen. Bewerber*innen sollen mindestens den Sekundarabschluss I – Realschule - mit guten Noten in Physik und Mathematik besitzen, über handwerkliches Geschick und technisches Verständnis verfügen, Begeisterung für das Theatergeschehen mitbringen und kreativ, flexibel und teamfähig sein.
Die Beschäftigung und das Ausbildungsentgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG).
Ansprechpartner bei Fragen zur Ausbildung ist Herr Eck (Telefon 0441 / 2225-165).
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.
Die aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, Kopie des letzten Schulzeugnisses usw.) ist bis zum 5. Januar 2019 schriftlich oder per E-Mail zu richten an:
Oldenburgisches Staatstheater
Personalstelle
Theaterwall 28
26122 Oldenburg
E-Mail: ingrid.vogel@staatstheater-ol.niedersachsen.de

Die Rückgabe von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Einsendung eines adressierten und frankierten Rückumschlages oder bei Abholung.




Im Oldenburgischen Staatsorchester - Generalmusikdirektor Hendrik Vestmann - sind folgende Stelle zu besetzen:  

2./3./4. Flöte (50%)

mit Verpflichtung zur Piccoloflöte ab 01.02.2019
Probespiel am 16.01.2019, 19.00 Uhr


2./3./4. Oboe (50%)

mit Verpflichtung zum Englischhorn ab 01.02.2019
Probespiel am 16.01.2019, 10.00 Uhr


Orchesterstellen werden mit der Einladung zum Probespiel bekannt gegeben. Die Vergütung erfolgt nach TVK B. Schwerbehinderte werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Regelungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, Lichtbild und Zeugnissen (bitte nur Kopien, da keine Rücksendung erfolgt) richten Sie bitte an:
Oldenburgisches Staatstheater
Orchesterdirektion
Theaterwall 28
26122 Oldenburg
Email: Andreas.Bertz@staatstheater-ol.niedersachsen.de

 

 

Im Oldenburgischen Staatsorchester – Generalmusikdirektor Hendrik Vestmann – ist zur Spielzeit 2019/2020 ab dem 15.08.2019 folgende Stelle zu besetzen:

Solo-Fagottist*in

Probespiel: 01.02.2019, 10.00 Uhr

Orchesterstellen werden mit der Einladung zum Probespiel bekannt gegeben. Die Vergütung des Orchesters erfolgt nach TVK B. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, Lichtbild und Zeugnissen (bitte nur Kopien, da keine Rücksendung erfolgt) richten Sie bitte an:

Oldenburgisches Staatstheater
Orchesterdirektor
Theaterwall 28
26122 Oldenburg
Email: Andreas.Bertz@staatstheater-ol.niedersachsen.de

 

 

Im Oldenburgischen Staatsorchester –Generalmusikdirektor Hendrik Vestmann – ist folgende Stelle zu besetzen:

2./3./4. Klarinette mit Verpflichtung zur Bassklarinette und zum Bassetthorn (deutsches System)

zum 01.05.2019 
Probespieltermin: 15.01.2019, 10.00 Uhr
Orchesterstellen werden mit der Einladung zum Probespiel bekannt gegeben. Die Vergütung erfolgt nach TVK B. Schwerbehinderte werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Regelungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, Lichtbild und Zeugnissen (bitte nur Kopien, da keine Rücksendung erfolgt) richten Sie bitte an:
Oldenburgisches Staatstheater
Orchesterdirektion
Theaterwall 28
26122 Oldenburg
Email: Andreas.Bertz@staatstheater-ol.niedersachsen.de

 

 

 

Das Oldenburgische Staatstheater sucht für die Produktion THE ROCKY HORROR SHOW (Regie: Robert Gerloff / Choreographie: Mirjam Klebel) 

drei Tänzerinnen und drei Tänzer mit Gesangsausbildung und Erfahrungen in zeitgenössischem Tanz und Improvisation für die Rollen der "PHANTOME".

Die Proben finden ab dem 06.05.2019 statt. Premiere ist am 21.06.2019. Es folgen vier Vorstellungen bis 02.07.2019. Die Wiederaufnahme der Produktion ist im August 2019 vorgesehen.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.
Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail bis zum 15.12.2018 an: Dramaturgie@staatstheater-ol.niedersachsen.de
Casting bei Einladung am 26.01.2019, 11-19 Uhr

____________________________________________________________________________________________________________________
Oldenburgisches Staatstheater is holding an audition for three female and three male dancers to take the roles of "Phantomes" in the production THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW, directed by Robert Gerloff, choreographed by Mirjam Klebel. The roles require professional experience and a high standard of contemporary dance and improvisation as well as confident singing.
Rehearsals start on May 06th, 2019. The production premieres on June 21th, 2019 and is followed by 4 shows until July 02th, 2019. The revival will take place in August 2019.
Severely disabled applicants will be given preferential treatment in accordance with the relevant legal provisions and with equal qualifications. We ask you to include a disability / gender equality as far as possible already in the letter of application.
Applications documents via mail until Decembre 15th, 2018 to: Dramaturgie@staatstheater-ol.niedersachsen.de
The audition, by invitation only, will be held on January 26th, 2019 from 11am-7pm.

 

 

Statistinnen und Statisten auf und hinter der Bühne

Wir suchen immer technisch versierte, zeitlich flexible Menschen, die uns im technischen Bereich hin und wieder unterstützen. Dazu zählen vor allem das Bedienen des Verfolgerscheinwerfers und Bühnenumbauten während diverser Vorstellungen.
Der Einsatz als Statistin oder Statist erfolgt bedarfsabhängig und erfordert zeitliche Flexibilität. Die Vergütung beträgt 8,84€ je Stunde auf Minijob-Basis bis max. 450€.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Philipp Westerhoff unter: statisterie-staatstheater-ol@gmx.de
Hier einfach den Antrag zur Aufnahme in die Statisteriekartei herunterladen »