INDEPENDENCE IN Virtual Reality

Die drei Teile der Serie ,Fight (for) Independence‘ (,Independence for All‘, ,Independencein Space‘, ,Independence for You‘) werden von einer Virtual-Reality-Ausstellung im Edith-Russ-Haus für Medienkunst begleitet, die die Bilder und Eindrücke aus den internationalen Recherchen in Südsudan, Mosambik, Katalonien, England und Bayern mittels VR-Brillen sinnlich erlebbar macht. Die Festivalbesucher*innen haben hier die Möglichkeit bei Interviewpartner*innen zuhausePlatz zu nehmen, sich vor der Downing Street in London oder auf den Rambles in Barcelona in einer Demonstration wiederzufinden, ein Interview in einem UN-Camp für Geflüchtete in Juba, Südsudan zu erleben oder an einem verlassenen Strand in Mosambik zu verweilen. Come and experience independence in VR!

gefördert im Fonds Doppelpass der

Dieses Gastspiel findet im Rahmen des flausen+ BANDEN!-Festivals statt.

Mehr zum Festival »

Video

Besetzung

Künstlerische Leitung, Recherche, Kamera Felix Meyer-Christian
Konzept, Programmierung Virtual Reality Erik Kundt
Kamera Philine von Düszeln
Komposition, Soundart Marcus Thomas
Videoschnitt Stéphanie Morin 

Produktionsleitung Franziska Merlo

Termine

Genre: Virtual-Reality-Installation
jederzeit frei begehbar

Spielstätte

Edith-Russ-Haus für Medienkunst Anfahrt