HERBSTCAMP — LAST-SUMMER-PERFORMANCE

Das HerbstCamp 2020: Ein digitaler Untergang der Titanic!

Sommer, Liebe und Theater in Zeiten von Corona. Nichts ist gerade leicht. Der Untergang der Titanic und die Erlebnisse des Sommers unter Pandemie-Bedingungen, was hat das miteinander zu tun? Irgendwas oder gar nichts?
Der letzte Sommer war anders als die davor. Für manche fühlt es sich an wie ein Schiff, das langsam mit Wasser vollläuft, irgendwie katastrophal. Aber Moment mal, wer hat den Film 'Titanic‘ überhaupt gesehen? Um was geht es da? Und ist das eine Liebesgeschichte? Und überhaupt: What is love?
Eine Woche lang haben 15 Jugendliche ihre W-LAN Router zum Glühen gebracht und gezeigt, dass Theater auch online Spaß machen kann! Das eigene Wohnzimmer wurde zum Deck der RMS Titanic, von dort wurden Videos gedreht, zahlreiche GIF‘s erstellt, Zoom-Choreografien entworfen und Chat-Verläufe improvisiert. Am Ende der Woche konnte ein Publikum aus über 90 Zuschauenden per WhatsApp-Chat der Live-Performance folgen.

Das Projekt „HerbstCamp: Last-Summer-Performance“ wird gefördert durch "Zur Bühne" das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung".

 

Besetzung:

Aidin Babaie
Amin Babaie
Bjarne Primavesi
Clara Zech
Denis Ciobica
Emma Falck
Franck J. Nsabimana
Janne Böhm
Jurek Schindel
Justin Gegner
Lilian Haack
Lotta Müser
Lotta Rath
Mateo Primavesi
Morris Rechtien

Künstlerische Leitung:

Ilayda Schattner
Lina Joost-Krüger

Medienkünstler*innen:

Georg Lewark Lilli Strakerjahn