Freiraum!

Die Zeit verändert sich rasend schnell. Täglich passiert so viel, dass man gar nicht mehr weiß, wie einem geschieht. Darüber, dass das Volk der Schweiz in einer Abstimmung das bedingungslose Grundeinkommen ablehnte oder die Engländer*innen Genmanipulation an Embryos zu Forschungszwecken erlaubt haben, spricht bereits kein Mensch mehr. Dass in Amerika ein populistischer, zorniger Clown Präsident wurde und sich tatsächlich im Amt halten konnte, hätte kaum jemand für möglich gehalten. Aktuell beschäftigen uns Fragen um Populismus, kulturelle und weltanschauliche Gräben und den bröckelnden europäischen Zusammenhalt. Und auch sonst bleibt der Nachrichtenticker nicht stehen: Die Deutsche Bank strauchelt und denkt über Fusionen nach, Volkswagen überwindet die Dieselkrise und schwenkt um zur E-Mobilität, Computer sind bald intelligenter und gefühlvoller als wir, die rechtspopulistische AfD scheint zur Volkspartei zu werden, Indien und Pakistan schießen sich gegenseitig ihre Flieger vom Himmel und der Brexit entwickelt sich zur never ending story. Schon wenn Sie dieses Spielzeitmagazin in Händen halten, werden manche dieser Themen wiederum vergessen und neue hinzugekommen sein, von denen wir jetzt noch gar nichts ahnen. Nur unseren Spielplan, den machen wir ein Jahr im Voraus. Müssen wir natürlich auch, um planen zu können. Um aber doch ein bisschen flexibler reagieren zu können auf das, was um uns herum geschieht und uns bewegt, räumen wir in der neuen Spielzeit eine Position frei für den spontanen Wurf und begeben uns auf die Suche nach dem Stück der Stunde. Bekanntgegeben wird dieses auf unserer Website und in der Presse.

Termine

Premiere — 29.02.2020

29.02. 20.00 Uhr
VVK ab: 16.08.
05.03. 20.00 Uhr
VVK ab: 16.08.
13.03. 20.00 Uhr
VVK ab: 16.08.
21.03. 20.00 Uhr
VVK ab: 16.08.
04.04. 20.00 Uhr
VVK ab: 16.08.
17.04. 20.00 Uhr
VVK ab: 16.08.
24.04. 20.00 Uhr
VVK ab: 16.08.
03.06. 20.00 Uhr
VVK ab: 16.08.
17.06. 20.00 Uhr
VVK ab: 16.08.

Spielstätte

Kleines Haus Anfahrt