12.03. - 31.03.2019

PLATTart 2019

7. Festival für Neue Niederdeutsche Kultur

Dat PLATTart is jümmers up Stee – een kakelbunt Festival, dat över de Kunst un de Kultur mit Platt wat up Padd bringt! Auf allen Bühnen zu Hause: Musik, Theater, Texte, Klönsnack, Poesie und Politik: Das PLATTart zeigt wieder die vielfältigen Facetten der Kultur auf Platt. 2019 sind es 30 Jahre seit dem Mauerfall. Ein Grund mehr, sich mit dem Thema Grenzen auseinanderzusetzen und sie zu überwinden! Grenzen und Mauern, die uns einst trennten, und solche, die vielleicht noch in manchen Köpfen schlummern. Plattdeutsch geht schon lang über diese Grenzen hinweg, über die ehemals innerdeutsche und auch über die Landesgrenzen. In der Kunst auch über die Genregrenzen. Platt bringt zusammen, das wollen wir beim 7. PLATTart-Festival zeigen.

Die PLATTgold-Gala im Staatstheater bildet den fulminanten Auftakt des Festivals. Durch den Abend führt Multitalent und künstlerische Leiterin Annie Heger. Gewohnt kommodig geht es im Klönsnackcafé zu, welches inzwischen eine feste Einrichtung im Café Leutbecher ist! Auch der Meckerkring wird sich mit einem eigenen Programm dem Thema widmen und während des PLATTart-Festivals ein neues Programm präsentieren. In diesem Jahr können wir uns auch wieder auf eine Premiere der AHB im Festivalzeitraum freuen und erneut bitten wir zum Sünndagsversammeln in besonderen Räumen. Aber das ist noch lange nicht alles! Das vollständige Programm wird rechtzeitig auf www.plattart.de veröffentlicht, sowie an bekannten Stellen ausgelegt. Das PLATTart-Festival wird von der Oldenburgischen Landschaft in Kooperation mit dem Oldenburgischen Staatstheater, der Kulturetage Oldenburg und vielen anderen Akteuren der Kultur- und Plattszene im Oldenburger Land veranstaltet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.plattart.de

 

 

10.05. - 19.05.2019

14. Internationale Tanztage

 Im Mai 2019 werden Ballett- und Tanzcompagnien aus der ganzen Welt auf allen Bühnen des Oldenburgischen Staatstheaters ihr Können zeigen. Seit über 25 Jahren richtet das Staatstheater ein Festival aus, das sich nicht nur durch eine beeindruckende Erfolgsgeschichte, sondern auch durch eine stetige Weiterentwicklung auszeichnet. So verbuchte die 13. Ausgabe der Tanztage im Mai 2017 das größte Publikumsinteresse in der Geschichte des Festivals, die meisten Veranstaltungen, herausragende Tänzer*innen und begeisternde Choreografien, zahlreiche Workshops, in denen viele Zuschauer*innen die verschiedenen Tanzsprachen auch körperlich erfahren konnten, Foyerkonzerte und tolle Partys. Das soll im Mai 2019 wieder so sein! Schon jetzt steht fest, dass Festivaldirektor Burkhard Nemitz 2019 ein ganz besonderes Augenmerk auf die Exerzierhalle legen wird: Dort werden mit dem malaiischen Tänzer Mavin Khoo, der Italienerin Cristiana Morganti, langjährige Solistin in Pina Bauschs Tanztheater Wuppertal, und der Finnin Virpi Pahkinen, Gewinnerin des Solotanzfestivals Stuttgart, Stars der internationalen Szene selbst tanzen und neue Arbeiten ihrer Compagnien vorstellen. Die Eröffnung bestreitet einer der amerikanischen Großmeister, Alonzo King, mit seinem Lines Ballet aus San Francisco und untersucht in seinem Programm indigene Sprachen. Der renommierte französische Choreograf Jean-Claude Gallotta und seine Groupe Émilie Dubois aus Grenoble zeigen die Geschichte der Rockmusik und der Frauen im Rockbusiness auf, das Ballett Dortmund präsentiert eine Gala. Die BallettCompagnie Oldenburg, DanceWorks Chicago, National Dance Company Wales aus Cardiff und die baskische Compagnie DantzaZ aus dem spanischen San Sebastián glänzen mit neuesten Arbeiten. 
Natürlich gibt es auch wieder Tanz für die ganz Kleinen, Rahmenprogramme, Workshops und Partys. 

Freuen Sie sich auf internationale Spitzenklasse! Der Vorverkauf für Ballettabonennt*innen, Mitglieder des Freundeskreises und der Erna- Schlüter-OpernGesellschaft beginnt am 23.01.2019. Der allgemeine Vorverkauf startet am 25.01.2019.

Hier geht's zur Festival-Seite.

Der Vorverkauf für Ballettabonnent*innen, Mitglieder des Freundeskreises und der Erna-Schlüter-OpernGesellschaft beginnt am Mi 23.01.2019. Der allgemeine Vorverkauf startet am 25.01.2019 mit der Kassenöffnung um 10 Uhr.

Karten erhalten Sie an der Theaterkasse, Di — Fr 10 — 18 Uhr, Sa 10 — 14 Uhr, 0441.2225-111, im Ticketshop oder über den Online-Kalender.

 

22. — 28. Juni 2019

Jugendtheatertage 2019

EXERZIERHALLE, KULTURETAGE, INTERNATIONALES JUGENDPROJEKTEHAUS

Die Oldenburger Jugendtheatertage sind ein Seismograph für Themen, Haltungen und künstlerische Formen im Theater mit Jugendlichen. Interessant am Theater mit und von jungen Menschen ist die spezifische Perspektive auf zeitkritische Themen. Dabei zählt nicht perfektes Schauspiel, sondern die spannende, provozierende Erarbeitung und Umsetzung und vor allem die Persönlichkeit und Haltung der Spielenden. Das Festival hat sich zu einer avancierten Plattform für Jugendtheater in der Region entwickelt und gilt als Treffpunkt für die Theaterszene aus Schule und Theater. Eine Woche lang zeigen Jugendtheatergruppen — Schultheater-AGs, freie Jugendtheatergruppen, Darstellendes Spiel-Kurse und die Jugendclubs des Staatstheaters — ihre aktuellen Theaterinszenierungen. Die Spielenden selbst nehmen an Theaterworkshops teil, diskutieren über Gesehenes, feiern zusammen und lassen sich für in der Zukunft liegende Theaterprojekte inspirieren.
Veranstaltet werden die Jugendtheatertage vom Theaterpädagogischen Netzwerk Oldenburg.

Ihr wollt dabei sein? Bewerbt euch mit euren Theaterarbeiten und Projektideen bis zum 07. Januar 2019. Neben einer Projektbeschreibung ist ein kurzer Video-Probenmitschnitt wünschenswert! Bewerben können sich Theater-AGs, freie Jugendtheatergruppen, Darstellendes Spiel-Kurse und sonstige Theatergruppen mit jugendlichen Darsteller*innen.

BEWERBUNGEN AN
Oldenburgisches Staatstheater
Theaterwall 28, 26122 Oldenburg
Hanna Puka, Theaterpädagogin
hanna.puka@staatstheater-ol.niedersachsen.de