Familienkonzerte

ab 5 bzw. 8 Jahren 

Alle Familienkonzerte in der Reihe KlangHelden auch im Abonnement ‚Große Helden' 

Karten kaufen über den Kalender, im Ticketshop oder an der Theaterkasse (Di — Fr 10 — 18 Uhr, Sa 10 — 14 Uhr, 0441.2225-111)

15.12.2019

1. Familienkonzert
Schwanensee

Ballettmusik von Peter Tschaikowsky

 

Großes Haus

Anfahrt

Es ist der Vorabend des Festes, bei dem Prinz Siegfried seinen 21. Geburtstag feiert. Am nächtlichen See lernt er die Prinzessin Odette kennen, die sich nur bei Nacht in Menschengestalt zeigen darf. Sie wurde vom bösen Zauberer Rotbart in einen weißen Schwan verzaubert. Siegfried erklärt ihr seine Liebe. Am nächsten Tag beim Fest erscheint Baron Rotbart in Begleitung der schwarzen Prinzessin Odile. Sie bezaubert den Prinzen und erwirkt, dass sich Siegfried zu ihr, die er für Odette hält, bekennt. Im Moment der Offenbarung seiner Liebe enthüllt Rotbart, dass Odile ein Trugbild ist. Verzweifelt eilt Siegfried zum See, zu Odette … Peter Tschaikowsky hat mit ‚Schwanensee‘ sein erstes weltberühmtes Ballett geschrieben. Nachdem wir in der vergangenen Saison sein letztes Ballett ‚Der Nussknacker‘ musikalisch erzählt haben, bringen wir nun die fantastische Liebesgeschichte um Prinz Siegfried und Odette zum Klingen.

Oldenburgisches Staatsorchester
Erzähler*in: Sabrina Schulz, Marne Ahrens
Konzept/Dirigent: Thomas Honickel

29.03.2020

2. Familienkonzert
Philharmonische Viererkette

Ein Konzert zur bevorstehenden Fußball-Europameisterschaft mit Auszügen aus
Johann Sebastian Bach — ‚Brandenburgisches Konzert‘ Nr. 2 für Blockflöte, Trompete, Oboe, Violine
Wolfgang Amadeus Mozart — Konzertante Sinfonie für Oboe, Klarinette, Fagott, Horn
Robert Schumann — Konzertstück für vier Hörner

Großes Haus

Anfahrt

„Concertare", das Verb, das zum Begriff „Konzert" geführt hat, bedeutet nichts Anderes als „miteinander wetteifern". Wir wollen den Beweis antreten, dass Musik aus durchaus vergleichbaren Elementen besteht, wie wir sie auch auf dem Fußballplatz finden können. Drei Werke aus drei Epochen, virtuos und farbig und vielgestaltig, sind dabei unsere Begleiter. Sie alle haben gemeinsam, dass eine Solist*innen-Gruppe aus jeweils vier Instrumenten mit dem restlichen Orchester in den Dialog tritt. Da wird gedribbelt, da werden Pässe geschlagen und Soli gespielt, bis der Ball siegreich im Schlussakkord versenkt wird. Bei Bach stellen wir Spielzüge vor, bei Mozart gibt es ein Match der Bläsergruppen, die in einem Radio-Live-Kommentar beschrieben werden. Und im Schumann'schen Konzertstück werden unsere vier Hornist*innen allerhand zu tun haben, um sich der Fouls und Angriffe des Orchesters zu erwehren. Elfmeter?

24.05.2020

3. Familienkonzert: Professor Florestan und Maestro Eusebius packen aus: Wagners ,Ring'

Großes Haus

Anfahrt

Professor Florestan und Maestro Eusebius ergründen diesmal das Geheimnis des wohl berühmtesten Ringes aller Zeiten: Er ist so wertvoll, dass man mit ihm über die ganze Welt herrschen kann, und seine Geschichte ist so spannend, dass Richard Wagner dazu 15 Stunden Musik komponierte ... Dass es auch kürzer geht, zeigen die beiden Freunde in ihrer komprimierten Version der Geschichte, in der sie wie immer schonungslos auspacken und - gemeinsam mit Wagner - erzählen, wie der Nibelung Alberichden Rheintöchtern den Ring klaut und warum er ihn verflucht, wie der Drache Fafner an den sagenhaften Nibelungenschatz kommt und was es mit dem mächtigen Schwert Notung auf sich hat. Dann wird auch klar, warum der mutige Siegfried keine Angst vor Ungeheuern, Zwergen und seinem Großvater hat, wohl aber vor einer Frau ... - und warum die Welt nur zu retten ist, wenn die Rheintöchter ihren Ring endlichzurückbekommen.

Professor Florestan: Christian Firmbach
Maestro Eusebius: Thomas Honickel
Oldenburgisches Staatsorchester