Karten
kaufen
Spielplan

Eleanor Freemann

Eleanor Freeman erhielt ihre tänzerische Ausbildung in ihrem Heimatland Australien. Sie tanzte sechs Jahre im Queensland Ballet in zahlreichen Produktionen, von denen besonders die Rollen Giselle und Myrtha sowie Carabosse und Russian Girl in George Balanchine ‚Serenade‘ hervorzuheben sind. Außerdem war sie in Choreografien von Nils Christe, Ben Stevenson, Ma Cong, Natalie Weir, Jack Lister, Sir Kenneth MacMillan und François Klaus zu sehen. 2016 kam sie nach Deutschland zum Staatsballett Hannover unter der Direktion von Jörg Mannes, mit dem sie kreierte und wo erneut mit Nils Christe arbeitete. 2018 wurde sie an das Ballett am Rhein Düsseldorf Duisburg unter der Direktion von Martin Schläpfer und Remus Sucheana engagiert. Sie tanzte in deren Choreografien und in Stücken von Hans van Manen, George Balanchine, Uwe Scholz, Martin Chaix und Jerome Robbins. Sie trat auf vielen Bühnen Europas auf sowie in Taiwan und Japan. Jetzt arbeitet sie als Freie Künstlerin in Deutschland, der Schweiz und in Australien sowohl auf der Bühne als auch in verschiedenen Positionen dahinter. Bei der BallettCompagnie Oldenburg unterstützt sie als choreografische Assistentin die Kreation ‚Hammer‘ von Martin Chaix.

Eine Einrichtung des Landes Niedersachsen

Das Oldenburgische Staatstheater wird gefördert von der

Kulturpartner