AYŞE X STAATSTHEATER

Dein Theater der Zukunft
Sharing the tools - Workshop

Wie kann eine Theaterinstitution ein Ort der Stadtgesellschaft werden? Wie sich diversifizieren?Wie sieht ein Staatstheater der Zukunft aus? Wie wird dort gemeinsam gearbeitet und was wird verhandelt?

Gemeinsam mit Fachpublikum, Mitarbeiter*innen des Staatstheaters und interessierten Festivalbesucher*innen aus Oldenburg möchten Staff-Mitglieder des Ayşe X Staatstheaters an einem Manifest für eine faire, enthierarchisierte Ausrichtung einer zukünftigen Theaterinstitution arbeiten und dabei Fragen nach Repräsentation, Sichtbarkeit und Teilhabe erörtern. Das Ayşe X Staatstheater gründete sich im November 2019 als ein Gegenentwurf zur bestehenden institutionellen Theaterlandschaft, analysiert die bestehenden Strukturen und sucht nach neuen Möglichkeiten einer intersektionalen, diversifizierten Theaterpraxis. Nach einem kurzen Input über die aktuellen Ergebnisse, die das Ayşe X Staatstheater in seiner Forschungsarbeit ermittelt hat, wird das Gründungsteam gemeinsam mit Studierenden ,Mitarbeiter*innen des Staatstheaters und Festivalbesucher*innen diskutieren, brainstormen und sammeln, wie ein Staatstheater der Zukunft aussehen müsste und ein Manifest erarbeiten, welches sich sowohl aus fachspezifischem Input als auch aus Erfahrungen und Visionen der Stadtgesellschaft speist. Dieses Manifest wird in der Abschluss-Podiumsdiskussion des Festivals zur Diskussion gestellt.

Mit dem Koordinationsteam des Ayşe X Staatstheaters, Antigone Akgün und Emre Akal.

ayse-x-staatstheater.de

Dieses Gastspiel findet im Rahmen des flausen+ BANDEN!-Festivals statt.

Mehr zum Festival »

Termine

17.05. 11.00 Uhr

Anmeldung erbeten unter: dramaturgie@staatstheater-ol.niedersachsen.de oder 0441-2225-130

Bei Bedarf in deutscher oder englischer Sprache möglich

If required, in german and english language

Spielstätte

Probenzentrum Anfahrt