AndersLand

Uraufführung
Objekttheater übers Weggehen und Ankommen
Ab 7 Jahren 

Heute ist der Tag gekommen. Weil es in dem Land, in dem sie lebt, immer düsterer wurde, muss sie es verlassen. Nun packt sie still ihren Koffer, verabschiedet sich von ihren Freunden und verlässt ihre Heimat. Nach einer langen Überfahrt auf einem Ozeandampfer erreicht sie eine gigantische Stadt. Alles hier ist fremd, die Schrift, die Sprache, das Essen, sogar die Uhren messen die Zeit nach einem anderen System. Richtig willkommen fühlt sie sich zunächst nicht. Doch dann trifft sie auf Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft sowie Männer und Frauen, die ein ähnliches Schicksal erlebt haben, die vor Krieg, Bedrohung und Verfolgung ihre Heimat verlassen mussten.
Von der Einsamkeit einer Auswanderin in einem fremden Land, ihren Versuchen, dort Fuß zu fassen – davon erzählt ‚AndersLand in starken Bildern. In der Inszenierung von Sara Ostertag verschmelzen Objekte, Figuren und Projektionen mit der eindringlichen Musik von Simon Dietersdorfer zu einem magischen Theater.

Eine Koproduktion mit makemake Produktionen, Wien

Besetzung

Regie: Sara Ostertag
Bühne, Kostüme, Figurenbau: Christian Schlechter/ Birgit Kellner
Dramaturgie: Anna-Teresa Schmidt
Theaterpädagogik: Lea Schreiber

Termine

Premiere — 28.04.2019

28.04. 11.00 Uhr
Derzeit ausverkauft
29.04. 10.30 Uhr
30.04. 10.00 Uhr
30.04. 11.30 Uhr
09.05. 10.30 Uhr
10.05. 10.30 Uhr
11.05. 16.00 Uhr
12.05. 11.00 Uhr
13.05. 10.30 Uhr
14.05. 10.30 Uhr
Derzeit ausverkauft
15.05. 10.30 Uhr
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit:
16.05. 10.30 Uhr

Dauer

50 Minuten

Spielstätte

SpielraumAnfahrt