Christian Andre Tabakoff

Christian Andre Tabakoff, in Salzburg geboren, studierte Kunstgeschichte sowie Bühnen- und Kostümbild an der Universität Mozarteum Salzburg und an der Akademie der bildenden Künste Stuttgart. In Zusammenarbeit mit Christiane Lutz entstanden an der Kammeroper des Theater an der Wien ‚Rinaldo‘ von G.F. Händel sowie Humperdincks ‚Hänsel und Gretel‘. Er gestaltete die deutschsprachige Erstaufführung von Sergej Banevichs ‚Die Schneekönigin‘ im Schloss Esterhazy in Eisenstadt sowie an der Semperoper Dresden Victor Ullmans ‚Der Kaiser von Atlantis‘. Am Schauspielhaus Wien gestaltete er die Uraufführung von ‚Queen Recluse‘, er erarbeitete von Hans Werner Henze ‚Pollicino‘ sowie ‚Venus und Adonis‘. Als Mitglied des Künstlerkollektiv OPER rund um statte er Hänsel und Gretel sowie ‚L’elisir d’amore‘ (Donizetti) aus. Am Landestheater Salzburg brachte er Leutenant Gustl (Schnitzler) heraus. 2017 wird er an der Bayerischen Staatsoper das Bühnenbild für ‚The Consul‘ entwerfen sowie an der Opera de Paris für ‚La Ronde‘ die Bühne und Videos erarbeiten. Am Staatstheater Oldenburg entwirft er Bühne und Kostüme für ‚Die Entführung aus dem Serail‘.