Alexander Marusch

 

Alexander Marusch wurde 1977 in Rohne geboren. Nach seinem Abitur studierte er von 2001 bis 2006 Regie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Direkt nach dem Studium inszenierte er die deutschsprachige Erstaufführung von Christian Lollikes Stück ´Nathan (ohne Titel)´ am Schauspiel Leipzig und wurde 2008 zum Internationalen Forum der Berliner Festspiele eingeladen. Seitdem ist Alexander Marusch als freier Regisseur tätig und inszeniert unter anderem am Theater Konstanz, Schauspielhaus Magdeburg, Landestheater Tübingen, am Volkstheater Rostock, Theater Augsburg und am RLT Neuss. Am Oldenburgischen Staatstheater wird er 2016/17 sein Debüt im Niederdeutschen Schauspiel mit `Cash - Un egaalweg pladdern de Moneten` geben.