Hanna Puka

Hanna Puka, geb. in Kleve am Niederrhein, studierte an der Universität Hildesheim und an der Université Aix/ Marseille Szenische Künste mit dem Schwerpunkt Theaterpädagogik/Kinder- und Jugendtheater.

Seit der Spielzeit 06/07 ist sie als erste Theaterpädagogin am Oldenburgischen Staatstheater tätig. Sie etablierte die Theaterpädagogik am Haus, besonderes Augenmerk liegt dabei auf der künstlerischen-theaterpädagogischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Zudem konzeptioniert sie die jährlich stattfindenden Jugendtheatertage, die Theaterpädagogische Fachtagung und gibt Fortbildungen und Workshops im Bereich des Theaterspiels und der Theaterpädagogik.

2013 hatte sie die künstlerische Leitung des 24. Bundestreffen „Jugendclubs an Theatern“ inne.

Gefördert vom Fonds Wanderlust kooperierte sie in der Spielzeit 09/10 im Rahmen eines theaterpädagogischen Austausches mit dem belgischen Kinder- und Jugendtheater Kopergietery.

2008 war sie Stipendiatin des Young Europe Programms (Augenblick Mal Festival, Berlin).

 

Jurytätigkeit

3-jährige Jurytätig beim Wettbewerb „Kinder zum Olymp“, 2012-2014

Jurorin beim Bundestreffen „Jugendclubs an Theatern“ , 2013 & 2014

Auszeichnungen ihrer Theaterprojekte mit nicht-professionellen Spielerinnen und Spielern
2016 Einladung der Kinderclub-Produktion „Alle sagen Mama anders“ zum 7. Deutschen Kindertheaterfest in Leipzig
2013 Eröffnung des 24. Bundestreffen „Jugendclubs an Theatern“ mit der Inszenierung „Paradies ausverkauft!?“
2012 Einladung der Jugendclub-Produktion „Die Allbeschenkten“ zum IYAF, Internationalen Youth Arts Festival in London/Kingston (GB)

 

Aktuelle Projekte
Forschungswerkstatt Freiheit!?  in Kooperation mit der KinderUni Oldenburg, Oktober 2016

Schule.Spiel.Theater „Klassenkampf“ mit einer Berufseinstiegsklasse der BZTG Ehnernstr., September –Januar 2017

Erwachsenenclub „Diktatoren“, August 2016 – März 2017

Jugendclub „Punch & Judy“, September 2016 – Juni 2017