Anastasia Lotikova

Anastasia Lotikova studierte Modedesign mit dem Schwerpunkt ‚Bekleidung und Stoffe‘ an der Staatlichen Technologischen Universität Witebsk in Weißrussland. Von 2012 bis 2015 setzte sie ihre Studien im Master ‚Mensch und Gesellschaft – Mode‘ an der Hochschule für Künste in Bremen fort und beschäftigte sich intensiv mit den Disziplinen Designmethoden, Forschungsmethoden, Designstrategien und Nachhaltiges Design. Nach mehreren Engagements als frei Modedesignerin zum Beispiel für Kindermode der Firma ‚Bell Bimbo‘ und für ZERO, ein deutsche Multichannel-Modeunternehmen gründete sie 2016 ihr eigenes Label ‚LOTIKOVA‘. Hier entwirft sie Streetwear und Couture aus recycelten Materialen und verwendet ausschließlich Reste aus der lokalen Textil- und Lederindustrie. Für ihre Arbeit und Einsatz für Nachhaltigkeit im Modedesign gewann sie unter anderem den Euro Fashion Award 2016 und wurde kürzlich mit dem 1. Platz des Creative Award Oldenburg ausgezeichnet. Gegenwärtig arbeitet Anastasia Lotikova als Artist in Residence der Oldenburger Kunstschule.