Martin Laberenz

Martin Laberenz wurde 1982 in Finnland geboren. Er arbeitete als Regieassistent am Schauspielhaus Bochum, sowie drei Jahre am Hamburger Thalia Theater.
Als Schauspieler spielte er unter der Regie von René Pollesch in der „Ruhrtrilogie“ im Rahmen von RUHR 2010, sowie an der Volksbühne Berlin.

Er inszenierte als Hausregisseur am Schauspiel Leipzig, vormals ‚Centraltheater Leipzig‘. Als freier Regisseur arbeitete er in Hamburg am Thalia Theater und in Berlin am Maxim Gorki Theater und am Deutschen Theater. In gleicher Funktion war er ebenso beschäftigt am Theater Dortmund, am Schauspiel Stuttgart, am Theater Basel und am Düsseldorfer Schauspielhaus. Überdies war er als freier Regisseur tätig für die Ruhrfestspiele Recklinghausen.

Mit der Inszenierung ‚Was ihr Wollt‘ nach Shakespeare begründet er seine Arbeit am Oldenburgischen Staatstheater.