Christian Firmbach

Christian Firmbach studierte Gesang an der Musikhochschule Köln, stand in mehreren Produktionen auf der Bühne, wandte sich dann dem Regiefach zu und arbeitete u.a. einige Jahre als persönlicher Assistent von Andreas Homoki, Peter Mussbach und Nicolas Brieger.

Am Theater der Bundesstadt Bonn durchlief er von 1997 bis 2004 mehrere leitende Positionen, gestaltete dort u.a. den Zusammenschluss der Bonner Sparten mit und gründete die Sparte Kinderoper. 2004 wurde Firmbach Künstlerischer Betriebsdirektor und Stellvertreter des Generalintendanten John Dew am Hessischen Staatstheater Darmstadt. Seit 2004 steht er auch regelmäßig als Professor Florestan in Kinderkonzerten auf der Bühne, u.a. in Beethovenhalle und Theater Bonn, am Staatstheater Darmstadt, am Badischen Staatstheater Karlsruhe und in der Tonhalle Zürich.

Von 2008 bis 2014 war er am Theater Bonn als Künstlerischer Betriebsdirektor sowie Stellvertreter des Generalmusikdirektors Stefan Blunier in Künstlerischen Fragen engagiert.

Seit der Spielzeit 14/15 ist er Generalintendant des Oldenburgischen Staatstheaters.