Kristjan Randalu

Geboren 1978 in Tallinn (Estland), wuchs Randalu in Karlsruhe auf, studierte in Köln, London und New York. Er gastiert weltweit, u. a. in der Carnegie Hall, der Barbican Hall und dem Konzerthaus Berlin.

Vor allem als Jazzpianist hat er zahlreiche CDs eingespielt, viele davon mit seinen eigenen Quartett- und Trioformationen. Den vielfach Ausgezeichneten rückte The Guardian gar in die Nähe Chick Coreas.