Rajko Geith

Rajko Geith ist 1988 in Hannover geboren und aufgewachsen.

Von 2009 bis 2013 absolvierte er sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. In dieser Zeit spielte er unter anderem am Schauspiel Frankfurt, am Gallus Theater und am Staatstheater Darmstadt.

Von 2012 bis 2014 war er Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, spielte u.a. Moritz Stiefel in 'Frühlings Erwachen', Demetrius in 'Ein Sommernachtstraum' und den Graf von F. in 'Die Marquise von O...'. Zusammenarbeiten u.a. mit Alice Buddeberg, Werner Wölbern, Tilmann Gersch, Ricarda Beilharz, Caroline Stolz und Manfred Beilharz.
Seit der Spielzeit 2014/15 ist Rajko Geith festes Ensemblemitglied am Oldenburgischen Staatstheater. Zusammenarbeiten hier u.a. mit Martin Laberenz, Matthias Kaschig, Luise Voigt, Rocko Schamoni, Klaus Schuhmacher und Karsten Dahlem.
Seit 2014 moderiert er das Format "Melodien für Moneten".
2016 wurde er mit "Krieg der Welten" zum Heidelberger Stückemarkt eingeladen.

In der Spielzeit 2017/18 ist Rajko Geith zu sehen in:
Michael Kohlhaas
Die Netzwelt
Hiob
Melodien für Moneten
Die Möwe
Tschick
Dokusoap Episode 451
Alice im Wunderland: L-S-Dreamland