Mark Weigel

Mark Weigel studierte Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Erste Engagements führen nach Bremen und Hamburg. Weitere Stationen waren Neuss, Oberhausen, Heidelberg, Meiningen und Wilhelmshaven, parallel dazu Gesangsausbildung bei Frau Prof. Renate Peter in Köln. 1997/98 war er bei ‚RTL-Samstag-Nacht‘ als Comedian verpflichtet, in der Folgezeit am Theater Krefeld, an den Städtischen Bühnen Münster, bei den Nibelungen-Festspielen in Worms, den Ruhrfestspielen Recklinghausen und am Schauspiel Essen. Seit 2011 gastierte er am St.-Pauli-Theater in Hamburg. In der Spielzeit 2011/12 ebenfalls in Hamburg Gast am Deutschen Schauspielhaus; am Aaltotheater Essen spielte er den Haushofmeister in ‚Ariadne auf Naxos‘ und den Obersturmbannführer Eugen von Rohnsdorff in der ‚Csárdásfürstin‘. Am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen war er in Bernsteins ‚Candide‘ und Weills ‚Street Scene‘  zu sehen und zu hören und übernahm die Titelrolle in dem Ein-Mann-Musical ‚Adam Schaf hat Angst‘ von Georg Kreisler. Als Ari Leschnikoff in ‚Die Comedian Harmonists‘ sang er nicht nur in Gelsenkirchen, für diese Rolle erhielt er 2008 am Schauspiel Essen auch eine Kritikernominierung als bester Schauspieler bei ‚theater pur‘. Für die Uraufführung des Musicals ‚Das Wunder von Bern‘ im neuen Hamburger Theater an der Elbe stand er für die Hauptrollen Fritz Walter und als Cover für Richard Lubanski auf der Bühne.

Ab 2013 war er an den Opernhäusern in Bonn und Dortmund bereits als Pilatus in ‚Jesus Christ Superstar‘ zu sehen, danach ebenfalls in Bonn als George in ‚Ein Käfig voller Narren‘ und zuletzt als Peron in ‚Evita‘. In Dortmund übernahm er in der letzten Spielzeit die Rolle des Paul Abraham in Thomas Enzingers ‚Blume von Hawaii‘- Inszenierung. Im vergangenen Sommer feierte er als Waltraud in der Musical-Uraufführung ‚Der bewegte Mann‘ am Thalia Theater Hamburg Premiere.

In der Spielzeit 17/18 ist Mark Weigel am Oldenburgischen Staatstheater als Pontius Pilatus und Annas in Andrew Lloyd Webbers Musical Jesus Christ Superstar' zu erleben.