Leandro Marziotte

Der uruguayische Countertenor studierte Dirigieren in Montevideo sowie Barockgesang an den Konservatorien Den Haag und Straßburg. 2011 war er Finalist des ersten Internationalen Wettbewerbs für Countertenöre in Lugano und gewann 2014 als Solist mit dem Ensemble Radio Antiqua den ersten Preis sowie den Publikumspreis der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen. 2013 gründete er das Ensemble Cantus Luscinia, das sich vor allem der italienischen, spanischen und lateinamerikanischen Barockmusik widmet. Leandro Marziotte tritt regelmäßig als Solist mit Ensembles wie Le Parlement de Musique, Cappella Mediterranea, Ensemble Elyma, Le Concert Étranger, dem Stuttgarter Barockorchester „Il Gusto Barroco“, dem Göttinger Barockorchester sowie dem kanadischen Ensemble Caprice auf. 

In der Spielzeit 2015/ 16 war Leandro Marziotte zu sehen in:
Xerxes
Ein Sommernachtstraum

In der Spielzeit 2016/ 17 ist Leandro Marziotte zu sehen in:
Agrippina