Erwachsenenclub

LOSING MY RELIGION

Nun sag, wie hast du's mit der Religion? Du bist ein herzlich guterMann, allein ich glaub, du hältst nicht viel davon.“(Gretchen, ‚Faust 1‘)

Nun seid ihr gefragt: Wie haltet ihr es denn mit der Religion? Gehört der Islam zu Deutschland? Habe ich nur dann eine Haltung, wenn ich mich mal wieder ärgere über die Kirchensteuer, die mir abgezogen wird? Ist Luther der größte Chauvi seit Beginn der Reformation und deshalbist mir die ganze verlogene Religion eh egal? Glaube ich an „etwas“aber scheue ich mich, es mit einem Gott in Verbindung zu bringen? Diesen und weiteren Fragen wollen wir nachgehen. Hierfür suchen wir Menschen verschiedenen Glaubens, die zusammen ein Theaterstückentwickeln aus eigenen Erfahrungen, religiösen Traditionen und dem Austausch über ihre verschiedenen Glaubensrichtungen.

Termin Mi 18.30 — 21 Uhr
Leitung Sandra Rasch
Premiere 14.04.2018

KRIEGSSCHATTEN

Der Krieg wirkt in Menschenleben weiter, auch wenn die Trümmer beseitigt,
Häuser, Dörfer und Städte wiederaufgebaut sind. Im Krieg wird die Würde der Menschen mit Füßen getreten. Verletzungen und Wunden graben sich tief ins Seelenleben ein. Welche Folgen hat dies für die nachkommenden Generationen? Wie verfolgen uns die Kriegsschatten im Hier und Jetzt? Selbst 70 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges, nimmt die Kriegsgeneration in Europa, und im Speziellen in Deutschland, Einfluss auf ihre Nachfahren. Ihre Verbrechen, Verluste und Traumata leben in uns fort — in Erzählungen, in Erinnerungsstücken, im Unausgesprochenen und Schweigen. Was haben unsere Vorfahren erlebt, verbrochen und erlitten? Welche Macht haben ihre im Krieg zerstörten und gebrochenen
Herzen noch heute in unserem Denken, Fühlen und Handeln? Eine Spurensuche beginnt — mit Menschen, die sich mit den Kriegsschatten ihrer Familien oder gar eigenen Kriegserfahrungen auseinandersetzen wollen.

Termin Di 19.30 — 22 Uhr
Leitung Hanna Puka
Premiere 14.04.2018

Bilder