Erwachsenenclub

Diktatoren

Eine Stückentwicklung frei nach William Shakespeares ‚Macbeth’

„Beobachten Sie, was um Sie herum geschieht! Mit wie vielen Diktatoren haben Sie es alltäglich zu tun?“

Vier Diktatoren aus vergangenen Zeiten werden zum Forschungsprojekt fachkundiger Psychologinnen und Psychologen. Sie begeben sich auf die Suche nach dem Ursprung der Gier nach Macht. Wer stachelt an? Welche Fäden werden gezogen? Wer muss aus dem Weg geräumt werden und wohin mit der Tatwaffe? Mittendrin: Die Gefolgschaft — hin- und hergerissen zwischen Gegenwehr, Zweifel, Sympathie und der Frage: Zu wem stehst du? Rauschhaft wird geherrscht, Macht demonstriert, lächelnd der Menge zugewunken und exzessiv gefeiert. Doch Selbstzweifel und Verfolgungswahn nagen am Nervenkostüm eines jeden Diktatoren. Der Terror nimmt seinen Lauf. Am Ende scheint nicht mehr ganz sicher, wer hier eigentlich welche Machtphantasien auslebt. Doch eines bleibt gewiss: Der Fall des Einen bedingt den Aufstieg des Anderen.

Leitung Hanna Puka und Erik Schumacher
Premiere 04.03.2017

Bilder