Popkultur

schamlos und auf augenhöhe

„Und der König winkt wieder“

(K)ein Lyrikabend

Rhythmus, Reim, Sprachkomposition – Lyrik ist eine der komprimiertesten und
zugleich feinsinnigsten Formen, die die Literatur zu bieten hat.
Mitglieder des Ensembles lesen und performen Balladen, Kurzgedichte, Folksongs
und Lieder, und geben so einen Einblick in das breite Feld, das man mit ‚Lyrik’
überschreiben könnte. Eine Liebeserklärung an das lyrisch geschriebene Wort.

Lichtenstein schwärmt aus...
und liest! Mit Kolleginnen und Kollegen!

Die interaktive Lektüreshow on Tour

 

Lichtenstein liest! ist bereits berühmt und berüchtigt.

Doch nun wird es noch schöner: Lichtenstein und jeweils eine bezaubernde Kollegin, oder ein bezaubernder Kollege lesen nicht nur was Sie wollen, sondern auch wo Sie wollen! Ob in Buchhandlungen, Möbelhäusern, Altenheimen, Kneipen, Museen und Wartesälen, Krankenhäusern, Wohnzimmern, leerstehenden Büros… Auch hier sind nun Ihre eigenen Ideen gefragt! Wir suchen Menschen und Einrichtungen, die Lust haben, gemeinsam mit uns der Liebe zum geschriebenen Wort zu fronen. Wir brauchen nur etwas Platz und Stühle für Gäste und Lesende. Laden Sie uns zu sich ein!

Das Programm bleibt! Ihre perfekte Lesung. Denn virtuos zusammengestellt wird sie von Ihnen, den Zuschauerinnen und Zuschauern, die mitbringen was sie schon immer vorgelesen bekommen wollten: Tagebucheintrage, Post vom Anwalt, Selbstverfasstes, Kochrezepte, Schillers ,Glocke‘ oder Shakespeares ,Romeo und Julia‘, whatsappchats, Märchen oder Blogeintrag… Den Inhalt des Abends bestimmen Sie, indem Sie Ihre Bucher, Texte, eReader, Fotokopien, Servietten, Plakate oder Briefe mitbringen und den Lesenden auf den Schreibtisch stapeln. Die Texte werden laut gelesen, und zwar prima vista und zwar alles und wenn der Text es erfordert auch ein zweites Mal. Kein Text ist zu komplex, kein Name zu unaussprechlich, nichts zu belanglos und vor allem: Kein einziges Wort zu viel. 

 

 

Melodien für Moneten —

Das Wunschkonzert

 

Die lebende Jukebox der feinen Klänge will mehr! Raus aus der Nische des Geheimtipps wollen wir Sie ab jetzt öfter sehen! Denn warmgespielt haben wir uns nun lange genug. Die musikalischen Perlen und vertonten Extravaganzen wollen schließlich auch gehört werden! Die große Show der kleinen Bühne startet in eine neue Runde und wird in immer neuen Konstellationen die gesanglichen Ausnahmetalente aus unserem Schauspielensemble mit ihren Liedern präsentieren. Sie werden sowohl bekannte Gesichter sehen als auch unsere neuen goldbekehlten Ensemblemitglieder kennenlernen. Altbewahrt findet ‚Melodien für Moneten‘ in gemütlicher Kneipenatmosphäre statt, zwischen Genie und Wahnsinn, Verzauberung und schräger Show und nach allen Regeln der Kunst.

Durch den Abend wird Sie der smarteste unter den singenden Gastgebern geleiten: Rajko Geith, von Kopf bis Fuß in Glitzer gehüllt. Er wird auch Ihnen Ihren Liedwunsch entlocken und diesen fliegenden Fußes von der unfassbaren und multibegabten Musikerin Cindy Weinhold anstimmen lassen. Welche Ausnahmetalente unseres Ensembles an den einzelnen Terminen Ihr Lied singen, bleibt vorab nach wie vor bis zum Termin ein großes Geheimnis.

Und damit es nicht nur bei Kurzweil bleibt, werden die Einnahmen aus den Liedern in bereits erprobter Manier an karitative Projekte gespendet.

 

 

Melodien für Moneten —

Opera Edition

 

Lernen Sie uns doch einmal von einer ganz anderen Seite kennen! Wir laden Sie zur großen Show auf kleiner Buhne in der Opera Edition ein. Hier treffen Sie Ihr Opernensemble, wie Sie es sonst nicht erleben. Hier wählen die Sängerinnen und Sänger aus, was sie auf die Menükarte der Lieder setzen mochten, und erzählen mit etwas Glück auch, wie es dazu kam. Bei einem Getränk und in gemütlicher Kneipenatmosphäre haben Sie selbst die Möglichkeit, die Liederfolge und damit das musikalische Abendprogramm a la carte zu wählen. Virtuos begleitet von den Meistern der tonenden Tasten unseres Hauses, singen Opernsängerinnen und Opernsänger ihre Weisen. Da kann von den größten Pop- und Rocksongs, bis hin zu dem Schönsten, was die Opern dieser Welt zu bieten haben, alles dabei sein. Ihre Liedbestellungen nimmt Marne Ahrens auf, der wortgewandte Herr der Finanzen und schillernde Gastgeber des Abends, der mit seiner charmanten Art Ihnen, sich selbst und unseren Sängerinnen und Sängern die eine oder andere Anekdote zur Liedauswahl entlockt.

Welche Künstlerinnen und Künstler an den einzelnen Terminen teilnehmen, ist fast so geheim wie der Inhalt der Büchse der Pandora. Lassen Sie sich also überraschen und verzaubern.

Die Einnahmen und Spenden für die gesungenen Lieder kommen karitativen Projekten zugute, die jeweils von den Sängerinnen und Sängern des Abends ausgewählt werden.

Und damit es nicht nur bei Kurzweil bleibt, werden die Einnahmen aus den Liedern in bereits erprobter Manier an karitative Projekte gespendet.

 

 

Tanz mit mir!

Das Salonorchester spielt auf

 

Nachdem das Salonorchester unter anderem schon beim Oldenburger Opernball für Begeisterung und eine volle Tanzflache gesorgt hat, kommen dessen Musikerinnen und Musiker nun zusammen, um Sie exklusiv mit ihrem wundervollen Repertoire zu beglücken. Geleitet vom Gastgeber des Tanzsalons, Marne Ahrens, können Sie gemütlich um die Tanzflache Platz nehmen, aus den Köstlichkeiten der Karte wählen und Klangen lauschen, die Ihre Ohren beglücken. Und wenn die Tanzflache von unserem charmanten Gastgeber freigegeben ist, darf getanzt werden, was die Tanzschuhe hergeben. Wir bewegen uns zwischen Tanztee und -party. Getanzt wird zur Musik der 20er, zur Swing Musik Nat King Coles, George Gershwins oder Kurt Weills. Vom Walzer über Polka zum Foxtrott oder Ihr ganz eigener Stil, es ist alles möglich und erlaubt.

Dürften wir bitten?!

 

 

Kavaliersdelikte

 

Beim kulturellen Late-Night-Absacker in der Bar der Exerzierhalle präsentieren Mitglieder des Ensembles Rohdiamanten der Bühnenkunst zu später Stunde.
Unerhörtes, Ungesehenes und Unvollkommenes wird inszeniert, angerichtet und verbrochen von den Großen von Morgen. Dazu gibt es Nüsse, Bier und gepflegte Konversation.
(Wir wissen selbst nicht, was auf uns zukommt — aber es wird sicher all unsere Erwartungen übertreffen.)