der Bär, der nicht da war

Kindermusiktheater von Frederik Neyrinck
nach dem Kinderbuch von Oren Lavie und Wolf Erlbruch
ab 5 Jahren

Uraufführung

 

Ein Bär, der bis gerade eben noch gar nicht gewusst hat, dass er da ist, zieht aus seinem Fell einen Zettel, auf dem steht: „Bist du ich?“ Gute Frage, denkt er sich, und macht sich auf den Weg, um das herauszufinden. Auf seiner Reise durch einen wundersamen Wald begegnet er dem bequemen Bergrind und dem saumseligen Salamander. Beide versichern ihm, dass er vor allem ein sehr netter Bär sei. Glücklich wandert er weiter. Bis zum Kompass-Baum. Von da aus geht es in acht Richtungen: Norden, Süden, Osten, Westen, Falsch, Richtig, Mittagessen und Frühstück. Welche soll er einschlagen: Frühstück? Mittagessen? Wäre nicht das Träge-Schildkröten- Taxi gekommen, würde der Bär immer noch überlegen.

Manchmal weiß man nicht mehr so genau, wer man ist, wo man sich befindet oder was man da eigentlich sucht. Das kommt vor und ist manchmal recht verwirrend. Es kann helfen, sich vorsorglich Notizen zu machen: Ich bin ein sehr netter Bär. Ich bin ein glücklicher Bär. Außerdem ein sehr hübscher Bär. Noch besser sind Freunde, die einen davor schützen, sich noch weiter zu verlaufen oder im Kreis zu drehen. Oder die einen auffordern, mal innezuhalten, um zu erkennen, dass man eigentlich ganz richtig steht.


In der Komposition des Belgiers Frederik Neyrinck verwandelt sich der wundersame Wald, der für das Leben selbst steht, in ein großes Instrument. Bei jeder Begegnung ändern sich Klang und Raum. Gemeinsam mit dem Bären erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer eine musikalische Reise durch den Wald des „Ichs“.

Video

Bilder

 
 

Besetzung

Musikalische Leitung: Felix Pätzold
Regie: Sara Ostertag
Bühne/Kostüme: Michela Flück
Licht: Mandy Waldl
Dramaturgie: Matthias Grön
Der Bär: Matthias Kleinert
Das Bequeme Bergrind, der Vorzeige-Pinguin: Melanie Lang
Der saumselige Salamander, die träge Schildkröte: Timo Schabel
Schlagwerk und Waldbewohner: Henning Ahlrichs
Tuba und Waldbewohner: Ruth Ellendorff
Bratsche und Waldbewohner: Petia Rousseva

Termine

Premiere — 18.11.2017

12.12. 11.00 Uhr
Derzeit ausverkauft
14.12. 11.00 Uhr
Derzeit ausverkauft

Dauer

60 Minuten

Spielstätte

ExerzierhalleAnfahrt