Gulliveras Reise

Das Helmi mit dem Ensemble des Staatstheaters

Ein progressive-feminist-Science-Fiction-Softporno-Projekt mit Puppen und Menschen

Gullivera ist Fotzenpraxis. Gelebt unter den schwierigsten Bedingungen, fiktiv und real zugleich. Es ist Reclaim, Reempowerment und Ratlosigkeit. Es sind Hurensöhne, die Umherirren, aus der Komfortzone aufgebrochen und nicht vorbereitet für den Mösenschleim. Gullivera sind Hurensöhne ohne Worte. Denn bei Gullivera müssen sich auch die Hurensöhne neu aufstellen. Gullivera ist alles, was wir noch nie gemacht haben. Das sind die unbekannten Inseln. Das ist die Zusammenarbeit zwischen Staatstheater und freier Szene, das ist das Fotzen-Helmi. Gullivera ist eine sexpositive Abenteuernatur, die so heiß aussieht, dass die hochintelligenten Pferde durchgehen, als sie an Land gespült wird. Aber wo sind die unbekannten Welten für eine Fotzen-Pionierin heute? Sind sie in den Membranen der Geschlechtergrenzen? Braucht sie Hurensöhne für ihre Abenteuer? Wo gibt es Liebe? Der Softie ist out, was ist in? Der reflektierte Prollhurensohn? Der feminine Toughie? Will Gullivera den Bitcher erziehen? Oder sucht sie den unerzogenen Hurensohn? Oder lieber eine Bitch?

Das Helmi ist ein internationales Puppen und Performance-Kollektiv, das sich 2002 in Berlin gegründet hat. Konkret verbergen sich dahinter Gründungsmitglied Florian Loycke, Ballett- und Bondagequeen Dasniya Sommer, die Schauspielerin Ludmilla Skripkina und die Musikerin und Performerin Solene Garnier. Gemäß ihrem Grundsatz „Alle machen Alles“ wird beim Helmi jedoch jeder zum Performer, Musiker und Tänzer über die Grenzen der Kunstdisziplinen hinaus. Unterstützt werden sie im Rahmen der neuen Bandenallianzen von Klaas Schramm und Johannes Lange. Beide sind feste Ensemblemitglieder des Oldenburgischen Staatstheaters.

 

 

 

Dieses Stück ist im Kontext des BANDEN!-Festivals neuer performativer Allianzen entstanden.

Mehr zum Festival »

Bilder

 

Besetzung

Regie und Konzept:
Solene Garnier/ Florian Loycke/ Ludmila Skripnika/ Dasniya Sommer (Das Helmi)/
Bühne und Kostüm: Ariane Albani/ Clara Kaiser
Dramaturgie: Daphne Ebner
Mit:
Solene Garnier
Florian Loycke
Ludmila Skripkina
Dasniya Sommer

Termine

Premiere — 30.03.2017

Dauer

90 Minuten

Spielstätte

Exerzierhalle Anfahrt