Mitsingkonzerte

Wir kommen zusammen, um gemeinsam zu lauschen, zu singen, zu klatschen und zu rätseln. Wir erfahren, was es heißt, gemeinsam mit hunderten anderen Gästen das Große Haus des Staatstheaters zum Klingen zu bringen. Wenig Adrenalin und viel Endorphine garantiert!

 

KlangHelden Jugendchor
Mitglieder des Opernensembles
Konzept — Annabelle Köhler und Thomas Honickel
Moderation und Klavierbegleitung — Thomas Honickel

Karten kaufen über den Kalender, im Ticketshop oder an der Theaterkasse (Di — Fr 10 — 18 Uhr, Sa 10 — 14 Uhr, 0441.2225-111)

24.09.2016

1. Mitsingkonzert: Herbststürme

Innige Lieder, virtuose Arien mit Chorbeiträgen oder Atmosphärischen Klangimprovisationen stimmen auf den Herbst ein.

Großes Haus

Anfahrt

 

 

Wir werfen einen Blick in den strahlenden Sommer und die anschließende Frühherbstzeit. Musikalisch sammeln wir Beeren und Früchte in Form inniger Lieder, virtuoser Arien oder berückender Ensembles. Gewürzt wird das Ganze mit Chorbeiträgen oder atmosphärischen Klangimprovisationen, die Sie selbst beisteuern.

Hier finden Sie die Noten und Tonspuren zum Vorbereiten! »

KlangHelden Kinder- und Jugendchor
Moderation und Klavier: Thomas Honickel

11.12.2016

2. Mitsingkonzert: Winterträume

Wir wagen einen Ausblick auf verschneite Landschaften, eisige Winde und stürmisches Wetter. Musikalisch bestens begleitet durch unsere Solisten wollen wir Sie auch hier einladen, die dunkle Zeit in Tönen, Klängen und Rhythmen zu feiern.

Klicken Sie auf den Pfeil für die Noten zur Vorbereitung!

Großes Haus

Anfahrt

Hier können Sie die Noten für die Mitsinglieder zur Vorbereitung runterladen:

19.02.2017

3. Mitsingkonzert: Jeck im Norden

Das nördlichste Karnevalskonzert

Musikalisch laden wir zum Schunkeln und Mitsingen ein. Garniert wird das Ganze von solistischen Einlagen unseres Ensembles, das in die Metropolen des Karnevals entführt: Paris, Venedig, Rio, Wien, Rom und Köln.

Großes Haus

Anfahrt

 

 

26.03.2017

4. Mitsingkonzert: Frühlingsstimmen

Frühlingsgefühle: Musikalisch geht es von zart bis mächtig, von monochrom bis bunt, vom Solo bis zum Ensemble. Kaum ein Komponist von Skandinavien bis Italien, von Spanien bis Russland hat sich der Magie des Neubeginns in der Natur verschließen können.

Großes Haus

Anfahrt