Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt

Uraufführung
Isabel Osthues und Finn-Ole Heinrich
Nach dem Roman von Finn-Ole Heinrich und Rán Flygenring
Ab 8 Jahren


„Regisseurin und Schauspielerin sind ein gutes Team. Beide Handschriften sind eher feinfühlig und sanft, durchzogen von feinem Humor und zarter Tragik. Der Regie obliegt eine Poesie, die durch das Bühnenbild unterstrichen wird. (...) Süß und salzig wie ein Pfannkuchen.”
(Nordwest Zeitung)


Mit Maulina Schmitt hat der Hamburger Autor Finn-Ole Heinrich eine unbändig starke Heldin geschaffen, die den Vergleich zu Pippi Langstrumpf nicht zu scheuen braucht.

Paulina Schmitt, die nicht ohne Grund von allen nur Maulina genannt wird, kann sich zurzeit über alles maßlos aufregen. Und das liegt nicht nur daran, dass sie „das Maulen zur Kunst erhoben" hat. Nachdem ihre Eltern sich getrennt haben, musste sie ihr Königreich Mauldawien – eine urgemütliche Wohnung mit Garten, wo sie mit ihren Freunden spielen konnte – eintauschen gegen eine eintönige, langweilige Plastikwohnung. Auch in der neuen Schule kann Maulina nichts, aber auch gar nichts interessant finden. „Da laufen echt nur die letzten Eierbecher rum." Um Maulina zu beruhigen, wenn ,der Maul‘ sie packt, muss ihr Opa die besten Eierkuchen der Welt backen – mit Stinkekäse – und Maulinas Mutter eimerweise Kakao dazu kochen.

„Zum Glück sinds nur noch siebeneinhalb Jahre, bis ich erwachsen bin und endlich allein entscheiden kann", denkt sie und heckt mit ihrem neuen Freund Paul einen Plan aus, wie sie ihr Königreich Mauldawien zurückerobern kann.

Bilder

 

Besetzung

Bühne und Kostüme: Thilo Zürn
Dramaturgie: Matthias Grön
Mit:

Termine

Wiederaufnahme — 01.03.2016

26.05. 10.30 Uhr
28.05. 15.00 Uhr
29.05. 11.00 Uhr
31.05. 10.30 Uhr
01.06. 10.30 Uhr
07.06. 10.30 Uhr
Ausverkauft
08.06. 10.30 Uhr
Ausverkauft
09.06. 10.30 Uhr
Ausverkauft
14.06. 10.30 Uhr
Ausverkauft
16.06. 10.30 Uhr
Ausverkauft
21.06. 10.30 Uhr
22.06. 10.30 Uhr

Spielstätte

SpielraumAnfahrt