Konzerte und Partys bei den 13. Internationalen Tanztagen

Zum Rahmenprogramm der 13. Internationalen Tanztage gehören neben den Workshops auch Konzerte hochkarätiger Gäste und Partys, auf denen Sie zusammen mit den Künstlerinnen und Künstlern die Tanzfläche erobern können.

Eröffnungskonzert: DIE BARRACUDAS

Die Leipziger Band Die Barracudas gehört zu den wichtigsten und erfolgreichsten „jungen wilden“ Rockabilly Bands der Neuzeit. Seit der Gründung 2002 und unzähligen erfolgreichen Teilnahmen bei regionalen und überregionalen Bandcontests geben sie Konzerte national sowie  international. Das deutschsprachige Repertoire der Barracudas „rattert wie ein turbogeladener Wartburgmotor! Wenn das Schlagzeug stampft, der Bass schlägt, die Rhythmusgitarre schreddert und die Stromgitarre jammert, so dass es dir die Pomade aus den Haaren bläst und deine sämtlichen Gliedmaßen nur noch wild am Zappeln sind, dann ist klar: Du hörst die zähnefletschenden Süßwasserhechte – Die Barracudas!“ Mit ihrem einzigartigen wilden Mix aus Rock'n'Roll und Rockabilly bringt die Band jedes Publikum – ob Jung oder Alt – zum Tanzen. Genau das Richtige für das Eröffnungskonzert der 13. Internationalen Tanztage!

Sa 06.05.2017 | ca. 22.15 Uhr

Hauptfoyer

Eintritt frei

Foyerkonzert: GUNNAR&LASSE

Litanies pour un retour —
Songs und Chansons mit Stimme und Piano 

Sehnsucht – das Gefühl des innigen Verlangens – kann zu einem starken Motor werden. Die Suche nach dem Vermissten nimmt viele Formen an und zieht sich als Thema durch dieses Programm, welches auf die Essenz reduzierte Interpretationen der Songs und Chansons so unterschiedlicher Künstler wie Jaques Brel, Tom Waits, Peter Gabriel und Weiteren zeigt. Gunnar Brandt-Sigurdssons Stimme wird von Lasse Dinter an den Tasten begleitet. 

Gunnar Brandt-Sigurdsson ist als Sänger, Tontechniker, Stimmbildner und Dozent tätig und arbeitet unter anderem mit den Hochschulen in Bremen, Oldenburg, Hamburg, Hannover und der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, Berlin sowie der Ruhrtriennale Bochum und Promenade Oldenburg zusammen. Lasse Dinter gründete das Musikhaus Dinter und ist damit über die regionalen Grenzen bekannt geworden. Beide Künstler leben in Oldenburg.

Fr 12.05.2017 |  ca. 22.45 Uhr

Hauptfoyer

Eintritt frei

Abschlusskonzert: LYAMBIKO

Seit 2001 leiht LYAMBIKO ihren Namen dem erfolgreichen Quartett und gehört mit ihrer Band seit über zehn Jahren zu den besten und erfolgreichsten in Sachen Jazz aus Deutschland. Die deutsche Sängerin Lyambiko hat ihre Laufbahn als Jazzsängerin angefangen, sich aber längst einer künstlerischen Offenheit verschrieben, bei der es viel mehr um persönliche Timbres, spontane Stimmungen und subjektive Perspektiven geht . Ohne viel Aufwand zu betreiben, erzählt sie Geschichten, die aufgrund ihres inbrünstigen Understatements eine unerwartete Tiefenwirkung entfalten. Unablässig nimmt sie vokale Farbwechsel vor, die nicht nur Überraschungen verheißen, sondern in ihrer emotionalen Feinabstimmung den Hörer auf eine Reise mitnehmen. Die Stücke auf ihrer neuen CD ‚Muse‘ stammen ausschließlich von Frauen. Dabei geht es ihr weder um einen Quotennachweis noch um die Frage, ob Frauen anders komponieren als ihre männlichen Kollegen. Ihr Album ist mehr aus einem Bedürfnis nach Empathie entstanden. Die Frauen, deren Originale sie hier zum besten gibt, haben ihre Songs unter ganz unterschiedlichen Bedingungen, teilweise gegen höchst unterschiedliche Widerstände geschrieben. Lyambiko eignet sie sich an und formt sie zu ihrer eigenen Geschichte.

Sa 13.05.2017 | ca. 22.15 Uhr

Hauptfoyer

Eintritt frei

im Anschluss ‚Tanz im Glashaus goes Latin’-Party

Eröffnungsparty im Glashaus

Auch bei den 13. Internationalen Tanztagen darf das Schwingen des eigenen Tanzbeins natürlich nicht zu kurz kommen.

Die stadtbekannten DJs Isamsoe und Peter Pride, die das Glashaus schon ein ums andere Mal zum Beben gebracht haben, werden auch am Eröffnungswochenende für den musikalischen Ausklang sorgen. Feiern und vor allen Dingen tanzen Sie mit uns und den Künstlerinnen und Künstlern durch die Nacht.

Fr 05.05.2017 |  ca. 23.45 Uhr

Glashaus

Eintritt frei

 

Abschlussparty: TANZ IM GLASHAUS goes LATIN

Auch die beliebte und stadtbekannte Partyreihe ‚Tanz im Glashaus’ wartet zu den 13. Internationalen Tanztagen mit einer Special Edition vom Feinsten auf.

Unter dem Motto ‚TANZ IM GLASHAUS goes LATIN’ wird das Oldenburgische Staatstheater zur Abschlussparty des Festivals am 13.05. im südamerikanischen Flair erstrahlen — das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Wer noch ein wenig Nachhilfe braucht und selbst ein paar Schritte erlernen will, für den bietet die Tanzschule Salsa-Oldenburg.de einen Salsa-Einführungskurs im Spielraum des Oldenburgischen Staatstheaters an. Beginn ist hierfür um 21.30 Uhr. Die Party selbst beginnt nach dem Konzert der Band ‚Lyambiko’ gegen 23 Uhr im Hauptfoyer.

 

 

Sa 13.05.2017 |  ca. 23.30 Uhr (im Anschluss an das Konzert)

Glashaus

Salsa-Kurs: 21.30 Uhr im Spielraum

Eintritt frei