IT DANSA — Spanien

Naked Thoughts/Sechs Tänze/In Memoriam/Whim

Choreografien: Rafael Bonachela, Jiří Kylián, Sidi Larbi Cherkaoui, und Alexander Ekman
Musik: Ramon Balagué, Wolfgang Amadeus Mozart, A Filetta, Antonio Vivaldi, Marcelle de Lacour, Edmundo Ros und Nina Simone
mit 16 Tänzerinnen und Tänzern

Hochbegabte junge Tänzerinnen und Tänzer stürmen die Bühnen Europas und führen mit ungestümer Freude Werke berühmter Choreografen auf. Die Einstudierungen spiegeln den hohen Standard und die künstlerischen Qualitäten des jungen Ensembles  wieder. Geleitet wird IT DANSA von Catherine Allard, einer ehemaligen Tänzerin vom Nederlands Dans Theater.

Eine bunte Mischung voller Schwung und Rhythmus bietet das Programm auf der Bühne des Kleinen Hauses mit vier verschiedenen Balletten. 

In Naked Thoughts des spanischen künstlerischen Leiters der Sydney Dance Company Rafael Bonachela begeben sich die Tänzerinnen und Tänzer auf eine Reise durch die Bewegung und Gefühle, manchmal kompliziert, gefährlich und uneindeutig. Der frühere künstlerische Leiter des Nederlands Dans Theater Jiří Kylián zeigt in seiner frech-frivolen und virtuosen Mozart-Hommage Sechs Tänze vier junge Rokoko-Paare in verrückten Verstrickungen. Das ist getanzter Spaß mit doppeltem Boden! 

In Memoriam hat der berühmte Choreograf flämisch-marokkanischer Abstammung und künstlerische Leiter des Royal Ballet of Flandern, Sidi Larbi Cherkaoui, für Les Ballets de Monte-Carlo zu Klängen der korsischen Vokalgruppe A Filetta 2004 kreiert. Whim (Laune, Marotte) hat der schwedische, international äußerst gefragte Choreograf Alexander Ekman 2006 für IT DANSA choreografiert. „Der Mensch ist ein lustiges Geschöpf… Glücklich, traurig, wütend, nervös, gestresst, besorgt oder enttäuscht… Für jeden von uns sind diese Aspekte anstrengend...“ 

Bilder

 
 

Termine

Dauer

90 Minuten

Ort und Preise

Kleines Haus

Eintritt 17-40 Euro